Öko-Modell-Regionen

Rhön-Grabfeld Öko-Modellregion

Neuigkeiten aus der Region
Das Mälzen wie das Brauen hat in Deutschland eine lange Tradition. Vor der Industrialisierung ging beides meist Hand…
Unser Wirtschaftsleben ist geprägt von linearem Denken. Ich nehme Ressourcen in Form von Materie und Energie, stelle daraus…
„Die Biene bring uns reiche Ernte. Damit ist nicht nur der Honig gemeint, sondern vor allem der Ernteertrag…
Vielen entgeht nicht, dass Großkonzerne zunehmend den Biermarkt dominieren. Kleine Brauereien hatten es lange ebenso schwer wie kleine…
Der neue Newsletter der drei unterfränkischen Öko-Modellregionen ist online. Informieren Sie sich über die neuesten Themen und Termine.

Die Öko-Modellregion Rhön-Grabfeld umfasst alle 37 Gemeinden (davon sechs Städte) des nördlichsten bayerischen Landkreises Rhön-Grabfeld in Unterfranken. Es handelt sich um eine ländliche Region mit unterschiedlichen naturräumlichen Gegebenheiten – Schwerpunkt Ackerbau im Süden und Grünlandnutzung im nordwestlichen Teil. Nennenswert sind die hohe Anzahl von Schutzgebieten in der Region und das weit bekannte länderübergreifende UNESCO-Biosphärenreservat Rhön.

 

In der Region ansässig sind bereits zahlreiche erfahrene Öko-Erzeuger und engagierte Verarbeiter (beispielsweise diverse Brauereien mit Biobieren und die Firma Bionade). Mit ihnen zusammen soll an der Verbesserung der regionalen Strukturen bei der Bio-Verarbeitung, der Vermarktung von regionalen Bio-Produkten und an der Förderung des Einsatzes von Öko-Produkten in Gastronomie, Hotellerie und Kantinen gearbeitet werden. In Mellrichtstadt hat sich das Hotel Sturm als Biohotel etabliert und beweist, dass „bio“ auch fernab der Stadt erfolgreich sein kann. Das Tourismus und Gastronomie der Region sollen durch Beratung und Information an das Thema „Bio als Qualitätsstrategie und Chance“ herangeführt werden.

 

Die Information und Bewusstseinsbildung von Landwirten, Verarbeitern und Vermarktern, aber auch von Bevölkerung und im Tourismus sind wichtige Bausteine des Maßnahmenkonzeptes dieser Öko-Modellregion.Die bereits realisierten Gemeinschaftsprojekte von Landwirten zeigen, dass die Akteure der Region einen starken regionalen Zusammenhalt und die Bereitschaft zur Kooperation haben.

 

Presseartikel

01.05.2016: 100% Bio verträgt Rhön-Grabfeld, aus: Main-Post (Link)

29.04.2016: Die Rhön verträgt 100 Prozent, aus: Rhön- und Saalepost (Link)

29.04.2016: Ökologisch oder gar nicht!, aus: Main-Post (Link)

16.04.2016: Zusammenarbeit mit der Öko-Modellregion Fulda, aus: Marktkorb (PDF)

28.02.2016: Das Gesicht der Öko-Modellregion, aus: Main-Post (Link)

Bevorstehende Termine / alle Termine

Kontakt

Dr. Jörg Geier