Öko-Modell-Regionen

Termine / Workshop: Bio-Essen für Kinder: Qualität – Umsetzung – Praxis Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Ignaz-Schön-Straße 30, 97421 Schweinfurt - 16.10.2017 - 14:00-18:00 Uhr Anmeldeschluss Mo., 09.10.2017

Was sind die Grundlagen einer nachhaltigen Verpflegung? Wie können biologisch und regional erzeugte Lebensmittel in das Verpflegungsangebot von Schulen und KiTas -auch bei knappem Budget- integriert werden? Welche Erfahrungen gibt es in der Praxis?


Bei diesem Workshop am Mo., 16.10.2017 erhalten die TeilnehmerInnen praxisnahe Informationen und Tipps zum Einsatz von Bio-Lebensmitteln in der Verpflegung. Die TeilnehmerInnen bekommen Anregungen und Ideen für die praktische Umsetzung einer nachhaltigen Verpflegung und können eigene Erfahrungen austauschen.

 

Eingeladen sind pädagogische und hauswirtschaftliche Fachkräfte an Schulen, Caterer, Köchinnen und Köche, Küchenkräfte, Eltern, Landwirte, Verarbeiter, Abo-Kistenbetreiber, Bio- und konventionelle Großhändler und alle interessierte Personen.

 

Die Teilnahme an diesem Workshop ist kostenlos. Für den Praxisteil ist jedoch eine Verpflegungspauschale von 5,00 €  mitzubringen.

Anmeldungen werden bis zum 09.10.2017 bei Frau Agnes Streber (a.streber@kinderleichtmuenchen.de ; Fax 089 716 77 50 31)

 

Ablauf:
14:00 Uhr Begrüßung und Vorstellungsrunde
14:15 Uhr Warum Bio in der Kinderverpflegung, Grundlagen des Biolandbaus, Bio/ Regional-der feine Unterschied, Kennzeichnung Bio-Lebensmittel,
15:00 Uhr Vorstellung regionaler Bezugsmöglichkeiten von Bio-Lebensmitteln
15:15 Uhr Kaffee-/ Tee-Pause mit Bio-Snacks Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch
15:45 Uhr Vorstellung der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung
16:00 Uhr Ökopädagogik an Schulen
16:15 Uhr Strategien für die Integration von Bio- Lebensmitteln, Einführung in den Bio-Speiseplanmanager von „Bio für Kinder“
16:45 Uhr Praxisteil und Umsetzungsstrategien: Bio für Kinder
17:45 Uhr Feedback-Runde
18:00 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Hier finden Sie die Einladung und das vollständige Programm für den Workshop “Bio kann jeder”.