2. Sternwanderung

07.10.2018

Projekt: Waldsassengau erleben!

Pressemitteilung zur 2. Sternwanderung am 07.10.2018
Den „blauen, unverstellten Himmel“ durften frei nach Mörike die rund 250 Teilnehmer der gestrigen Sternwanderung in den Irtenberger Forst genießen. Eingeladen hatten wie im vergangenen Jahr, die Öko-Modellregion Waldsassengau sowie die Bay. Staatsforsten und die Bay. Forstverwaltung. Von zehn der dreizehn Allianz-Gemeinden starteten Wandergruppen mit dem Ziel Tiergartenhütte. Unterwegs wurde Wissenswertes zum Thema Wald vermittelt, aber auch einfache Entspannungsübungen und herbstliche Lieder standen auf dem Programm. Derart „beflügelt“ erwarteten die Wanderer vor Ort regionale Wildspezialitäten und Kürbissuppe. Die Streuobst-Gruppe des St. Josefsstifts Eisingen bot eine breite Produktpalette an und traf damit den Geschmack der Wanderer. Projektmanager Jochen Diener und Allianzsprecher Hans Fiederling begrüßten die Gäste und erläuterten Hintergrund und Zielsetzung der Allianz Waldsassengau. Die Stärkung der Ökologischen Landwirtschaft und der regionalen Wertschöpfungskette gehören ebenso zu den Zielen, wie die Bewusstseinsbildung zu ökologischen Zusammenhängen. Dieses Wissen darf nicht reine Theorie bleiben, sondern muss mit konkreten Erlebnissen verknüpft werden, betonte Jochen Diener und verwies auch auf den Direktvermarktungsflyer für den westlichen Landkreis Würzburg sowie den monatlichen Rundbrief, der über die laufenden Veranstaltungsangebote informiert. Das herrliche Wetter lud indes zum Verweilen ein und so ließen die Besucher bei schönster Biergarten-Atmosphäre den Nachmittag im Wald ausklingen.

Interessierte können sich bei jochen.diener@waldbrunn.bayern.de in den Verteiler für den monatlichen Rundbrief eintragen lassen.