Aufblühen! Bergwaldprojekt aktiv im Waldsassengau

10.02.2020

Projekt:

Berühmt für seine Orchideen-Vielfalt ist das 150 ha große Naturschutzgebiet „Trockenhänge Böttigheim“. Mithilfe von rund 50 jungen und junggebliebenen Helfern lichtete das Bergwaldprojekt und der Landschaftspflegeverband Würzburg am 08. Februar einen Teilbereich auf. Somit wurde auch wieder die Möglichkeit zur temporären Beweidung geschaffen. Jäger aus dem Ort waren zugegen, um auf die Bedeutung von mehr Struktur in der Agrarlandschaft hinzuweisen. Wildäsungs-Flächen, naturnahe Waldränder, Hecken und Blühstreifen bieten der Natur auf vielfältige Art und Weise Nahrung und Unterschlupf. Das Naturschutzgebiet mit seinen wertvollen Orchideen-Vorkommen in eine strukturreiche Agrarlandschaft einzubetten, ist daher das Ziel aller Akteure in Böttigheim. Fördermaßnahmen über Kulap sowie FlurNatur können in Anspruch genommen werden, um Strukturen zu schaffen.

Übrigens: Bergwaldprojekt und LPV unterstützen auch gerne tatkräftig bei Heckenpflanzungen in der Region