BioLust: Klimawandel und Landwirtschaft

06.06.2019

Projekt:

Am Freitag, den 31.5. startete die Reihe BioLust mit dem Spaziergang: „Klimawandel und Landwirtschaft“, der von Alana Steinbauer, Projektmanagerin Klimawandel/Klimaanpassung des Biosphärenreservats Rhön, geleitet wurde. Bei einem rund 5 km um den Ort Burgwallbach führenden Spaziergang wurde in  verschiedenen Stationen das Thema Klimawandel und Landwirtschaft behandelt. Steinbauer führte aus, dass die Landwirtschaft besonders vom Klimawandel betroffen sei, vor allem Trockenheit und Starkregen verursachen große Probleme. Die Landwirte stehen vor der Herausforderung, sich an die neuen klimatischen Bedingungen anzupassen. Hier kann viel getan werden, wie eine erosionsmindernde und bodenschonende Bewirtschaftung, Anpassung der Sorten- und Artenauswahl an die Verfügbarkeit von Wasser, Hecken und Streuobstwiesen, damit Pflanzen und Tiere, sollte es ihnen zu warm werden, Wege haben, in neue Gebiete zu wandern.

Wer das Thema gerne vertiefen möchte, ist zum Vortrag in der Reihe „In der Rhön – für die Rhön“ am 27.06.2019 um 19 Uhr eingeladen.  Steinbauer referiert dort zum Thema: „Wie wir dem Klimawandel begegnen können“ im Biosphärenzentrum Haus der Schwarzen Berge, Wildflecken (Bayern).