Corona-Krise

24.03.2020

Die Corona-Krise geht auch an der Landwirtschaft nicht spurlos vorbei. Zwar können LandwirtInnen ihren Beruf auch trotz der Ausgangsbeschränkungen ausüben und bisher funktionieren sowohl Milchabholung, als auch -weiterverarbeitung bei den Molkereien. Allerdings bereitet beispielsweise die Schließung der Grenzen Probleme beim Verkauf von Schlacht- und Mastvieh.
Sofern LandwirtInnen aus der ÖMR Hochries-Kampenwand-Wendelstein vor diesen oder anderen Problemen stehen, können Sie sich an die Projektmanagerinnen der ÖMR wenden. Wir unterstützen Sie gerne und versuchen das eine oder andere Problem kreativ in der Region zu lösen.
Die Corona-Krise ist für uns alle eine Herausforderung. Vielleicht gelingt es uns sie als Chance zu sehen und für neue Wege der regionalen Vermarktung und Zusammenarbeit zu nutzen.