Den juristischen Staatsbeamten Biodiversität erklärt…

19.07.2019

Projekt:

…und wesentliche Besonderheiten des Ökolandbaus und der Ökomodellregion Rhön Grabfeld haben Projektmanagerin Corinna Ullrich und Biolandwirt Klaus Zimmer im Rahmen der Sommertagung der Juristischen Staatsbeamten. Ullrich erläuterte, was es mit dem Begriff Biodiversität auf sich hat, und was den Öko-Ackerbau vom konventionellen Ackerbau unterscheidet.  Vor Ort konnten die Besucher erkennen, dass sich Ökolandbau positiv auf die Artenvielfalt auswirkt. Vor allem auch im Ackerrand – und Saumbereich findet sich Lebensraum für Ackerwildkräuter. Um den Biomarkt voranzutreiben gab Ullrich noch einen Appell, künftig auf Biolebensmittel einzukaufen und in Kantinen und Restaurants nach Bioprodukten zu fragen.