Eiweißquellen vom eigenen Hof nutzen

24.03.2017

Projekt: Gemeinsame Projekte in der Landwirtschaft

Wie kann ich Eiweißquellen vom eigenen Hof erschließen und für die Tierfütterung sinnvoll nutzen? Praktiker in der Ökomodellregion Waginger See- Rupertiwinkel hatten im Vorjahr zu Felderbegehungen eingeladen und zogen jetzt ein Resümee aus ihren Erfahrungen. Franz Huber aus Fridolfing, der den Erfahrungsaustausch für Landwirte aus der Ökomodellregion organisierte, erinnerte an sein Rotklee-Luzerne-Gemenge, angebaut nach Ganzpflanzensilage von Wintergerste, das ihm mit drei bis vier Schnitten sehr gute Erträge liefert und flexibler im Erntezeitpunkt ist als Wiesengras. Es zählt auch als Greening-Fläche.

Den ganzen Artikel können Sie hier herunterladen:
23.02.2017: Eiweiß vom eigenen Hof füttern (PDF)

Weitere Presse
24.03.2017: Eiweißquellen vom eigenen Hof, aus: Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt (PDF)
04.03.2017: Eiweißquellen vom eigenen Hof nutzen, Südostbayerische Rundschau, Hans Eder (PDF)