Erzeugerveranstaltung „Weidehaltung von Schweinen – eine Besonderheit im Biolandbau“

30.05.2018

Projekt:

Wie die Weidehaltung bei Rindern, so entspricht auch die Weidehaltung von Schweinen der Idealvorstellung einer wesensgerechten Tierhaltung. Doch strenge Vorschriften und die Furcht vor Krankheiten machen diese Form der Freilandhaltung von Schweinen auch im Biolandbau zu einer Besonderheit. Wie sie funktionieren kann, das zeigt uns Verwalter Anton Wölfmeier auf dem Biohof Schwingenstein. Er spricht die Besonderheiten dieser Haltungsform, die Herausforderungen dabei und die Vermarktung an. Bioland-Berater Johannes Hagner ergänzt dazu die Grundlagen der Freilandhaltung von Schweinen und geht auf den Umgang mit der Afrikanischen Schweinepest ein. Im Anschluss lassen wir den Abend in geselliger Runde ausklingen bei einer Brotzeit.

Termin: Mittwoch, 30.05., 18 Uhr

Ort: Biokreis Betrieb Schwingenstein, Hermannstetten 1, 83530 Schnaitsee