Bio-Sommerprogramm der Öko-Modellregion: Großer Andrang bei der Hofführung zur Solidarischen Landwirtschaft

23.10.2019

Projekt:

Rund 35 interessierte Besucher fanden sich am 27. September 2019 zur Hofführung und Vorstellung der Solidarischen Landwirtschaft der Familie Jörg in Durach ein. Gleich zu Beginn konnten die Besucher die fertig gepackten „Solawi-Kisten“ begutachten, die immer Freitags von den Mitgliedern abgeholt werden. Bestückt sind die Kisten ausschließlich mit dem Gemüse, das aktuell anfällt, also derzeit auch Saison hat.
Bis zu 120 Familien sind derzeit Mitglied der Solawi in Durach und teilen sich die Ernte und das unternehmerische Risiko mit den Jörgs.

Bei einer Führung über die Felder und im Gewächshaus betonten Hubert Jörg und Sohn Jonas immer wieder, wie wichtig es ist, Verantwortung zu übernehmen: als Landwirt die Verantwortung für das eigene Stück Land und als Verbraucher die Verantwortung für die eigene Ernährung und damit für die Gestaltung unserer Kulturlandschaft und dem Schutz von Natur und Umwelt. Letztlich geht es um ein sich bewusst machen, welche Auswirkungen unser Konsumverhalten hat und um eine bewusste Wahl, welche Form der Landwirtschaft wir als Verbraucher unterstützen möchten. Ein wichtiger Aspekt beim solidarischen Prinzip ist: wieder in Kontakt kommen mit dem, was uns täglich nährt und mit den Menschen, die unsere Lebensmittel produzieren. So ist Familie Jörg der persönliche Kontakt und Austausch mit ihren Mitgliedern sehr wichtig.

Ein unglaublich schöner, gelungener Tag, den die Besucher bei Kaffee und Kuchen, Gemüsesticks mit Dipp ausklingen lassen konnten.

Im Oberallgäu gibt es noch weitere „Solawis“. So bietet z.B. die Obere Mühle in Wertach seit 2019 Gemüsekisten nach dem solidarischen Prinzip an. Und am 1. November 2019 findet das Gründungstreffen der Solidarischen Landwirtschaft Greggenhofen statt. Eine schöne Entwicklung die zeigt, dass das Allgäu eine breite Produktpalette zu bieten hat.

WP_20190927_17_02_45_Pro   WP_20190927_16_13_10_Pro   WP_20190927_17_03_15_Pro

WP_20190927_17_03_25_Pro   WP_20190927_17_25_18_Pro