Gründungsversammlung TAGWERK-Liefergemeinschaft Drax-Mühle

15.11.2017

Projekt:

Ökologisches Denken, der Einsatz für regionale Kreisläufe und der Respekt im Umgang mit den natürlichen Ressourcen zeichnet seit jeher die Arbeit der Drax-Mühle aus. Um hochwertigen Mehle herstellen zu können, ist die Müllerin Monika Drax auf Bäuerinnen und Bauern aus der Region angewiesen, die für sie das gute Getreide anbauen. Der direkte Kontakt zwischen Müllerin und Bäuerinnen und Bauern ist dabei von zentraler Bedeutung. Bäuerinnen und Bauern, die hier Roggen, Dinkel, Weizen & Co anbauen, leisten einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Landwirtschaft und einer ganzen Region. Nach intensiven Vorgesprächen geht die Drax-Mühle nun einen Schritt weiter und baut zusammen mit den Bio-Bäuerinnen und Bio-Bauern, den Bio-Bäckern sowie der TAGWERK eG als Partner für die Disposition und Abwicklung ein Netzwerk in Form einer Liefergemeinschaft auf. Zur Gründungsversammlung sind 24 Bäuerinnen und Bauern Gasthaus „Zum Schex“ in Sankt Wolfgang gekommen.

Von der Drax-Mühle wird für die Verarbeitung vor allem Weizen, Roggen und Dinkel gesucht. Dazu in kleineren Mengen Spezialgetreidearten wie Einkorn, Emmer, Rotkornweizen oder Lichtkornroggen.