Information „Was macht Fleisch zu Bio-Fleisch?“

25.07.2019

Projekt:

Gute Gründe für Bio-Fleischgenuss

Bio-zertifizierte Fleischprodukte gewährleisten:

  • Einhaltung der Vorgaben der EU-Bio-Verordnung durch eine jährliche Öko-Kontrolle
  • Einsatz von ökologisch produzierten Futtermitteln, d. h. Getreideanbau ohne den Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln und leicht löslichen Mineraldüngern
  • Verzicht auf gentechnisch veränderte Organismen, auch beim Futtermittel (Soja, Raps, Mais…)
  • Mindeststandards für eine artgerechte Tierhaltung
  • Flächengebundene Tierhaltung, ein Mindestprozentsatz an Bio-Futtermitteln wird auf den eigenen Betriebsflächen produziert
  • Begrenzung der zugelassenen 320 auf 53 Zusatzstoffe bzw. 20 bei Öko-Verbandsware

Weitere Regelungen sind der EU-Bio-Verordnung zu entnehmen.
Durch welche Beweggründe wurden diese Regeln definiert? Siehe Prinzipien des Öko-Landbaus – Präambel der IFOAM,  Internationale Vereinigung der ökologischen Landbaubewegungen
Antworten zu Fragen rund um Bio-Produkte gibt es auf dem Informationsportal der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) www.oekolandbau.de

Siehe auch Fragestellungen entlang der Wertschöpfungskette: Heut geht’s um die Wurst – meine Bratwurst