Aventinus Gymnasium Burghausen

Regionales Bio in die Schulen!

Projekt: Bio in der Außerhaus-Verpflegung

Beilagensalat

Beilagensalat
© Foto: ALE Oberbayern

Der Schulleiter hat es wohl kaum erwarten können, dass wir endlich loslegen. Als erste Schule im Landkreis hat er sich sofort nach Start der Öko-Modellregion im September 2019 bei uns gemeldet, damit wir gemeinsam mehr regionales Bio in die Verpflegung an seiner Schule bringen können.

Das Aventinus-Gymnasium in Burghausen hat sich als erste Schule im Landkreis, direkt nach dem Start der Öko-Modellregion im September bei uns gemeldet. Ihr Anliegen war Hilfe bei der Etablierung von regionalen Bio-Produkten in ihrer Schulverpflegung. Die bauliche Situation des Gymnasiums ermöglicht es dabei nicht, selbst zu kochen, was die Aufgabe zusätzlich erschwert. Vorbereitend ist das Aventinus-Gymnasium selbst schon aktiv geworden. Ein Essensgremium aus Vertretern von Schülern, Lehrern, Eltern und dem Rektor sowie dem Hausmeister, der für die Verpflegung zuständig ist, hat sich gebildet. Das Gremium hat sich schon mit der Ist-Situation und den möglichen Stellschrauben beschäftigt um die Akzeptanz der Mittagsverpflegung unter den Schülern zu erhöhen. In einem Gespräch mit dem beliefernden Koch wurden weitere Maßnahmen beschlossen. Jetzt versuchen wir gemeinsam ein Konzept zu erstellen, das die Wünsche und Rahmenbedingungen aller Beteiligten berücksichtigt.

18.03.2020

Region: Inn-Salzach