Bio auf der Internationalen Grünen Woche 2023

bio fürs Klima

Projekt: Boden und Biodiversität , Ernährungssicherheit und regionaler Biomarkt , Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung

BÖL Messestand

bio fürs Klima auf der IGW 2023
© ÖMR Kulturraum Ampertal

Die Internationale Grüne Woche (IGW) findet jährlich als weltgrößte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau in Berlin statt. Verbraucher*innen können internationale und regionale Spezialitäten verkosten und sich über neue Erkenntnisse und Trends informieren. Aber auch für die Politik ist sie ein wichtiges Forum zum Austausch.

Die deutschen Biostädte hatten auf der IGW 2023 einen gemeinsamen Messeauftritt in Halle 27, am Stand Bundesprogramm Ökologischer Landbau. Mit unserer Biostadt Freising, waren auch die Öko-Modellregion und verschiedene Produkte unserer Landwirt*innen vertreten. Neben vielen interessanten Gesprächen über eine umweltverträgliche Ernährung wurde klar, dass in einigen Regionen noch zu wenig Initiativen rund um den Ökolandbau bestehen oder bestehende Initiativen nicht immer bekannt sind. Damit das Thema saisonale, regionale und ökologische Ernährung noch breiteren Anklang findet, können sich auch Verbraucher*innen engagieren. Um herauszufinden wie das für die eigene Region funktionieren kann, können in Bayern Öko-Modellregionen kontaktiert werden, deutschlandweit sind Biostädte gute Ansprechpartner.

24.01.2023

Region: Kulturraum Ampertal