Bio-Genießen im Gasthof Waldfrieden

Bio in blau

Projekt: Bio für den Verbraucher

Zum Dessert: selbstgemachte Panna Cotta mit den heimischen Bio-Heidelbeeren
© Steinwald-Allianz

Blaue Dinkelflädle-Suppe, Blaukraut-Semmelknödel und Heidelbeeren im Dessert – für ausreichend gesunde Pflanzenfarbstoffe sorgte das Drei-Gänge-Menü von Edda und Julia Pöllath im Gasthof Waldfrieden.

Martin Schmid, Manager der Steinwald-Allianz, begrüßte an diesem Bio-Genießen-Abend die Gäste und übernahm den Part der Vorstellung der Öko-Modellregion Steinwald. Mit dabei hatte er zwei der „Brunner-Mädels“, Töchter des Naturland-Betriebs Johann Brunner, der gleichzeitig 1. Vorsitzender der Erzeugergemeinschaft Öko-Rinder aus dem Steinwald. Die Pöllaths sind schon seit Langem Rindfleisch-Kunden der Erzeugergemeinschaft. Die zwei jungen Frauen erzählten stolz und mit viel Herzblut vom elterlichen Mutterkuhbetrieb mit Limousin-Rindern und wurden von den Gästen aus Nah und Fern ausgiebig zu dieser Haltungsform befragt.

Für Martin Schmid gab es an diesem Abend auch ein schönes Erlebnis: ein Gast war zum Pressetermin von Bio-Genießen auf der Burgruine Weißenstein wandern und reiste dann extra für diesen Menü-Abend wieder in den Steinwald.

03.11.2020

Region: Steinwald-Allianz