Bio-Steinwald-Kaffee und Bio-Stiftland-Espresso

Gemeinsames Projekt der Öko-Modellregionen Steinwald und Stiftland

Projekt: Bio für den Verbraucher , Innovative Produktentwicklung

Wolfgang und Christine Kohl

Wolfgang und Christine Kohl
© Christine Flor

Ein bio-regionales Produkt in Zusammenarbeit mit einer lokalen Kaffeerösterei auf den Markt zu bringen und damit sowohl das Bewusstsein für die hochwertigen Bio-Produkte der Region zu steigern als auch die Wertschöpfung im Gebiet der Öko-Modellregion zu halten – diese Idee steckt hinter der Kooperation.

DIE KAFFEEDRUCKEREI ist eine kleine, 2018 gegründete Kaffeerösterei im Herzen Tirschenreuths. Neben der Druckerei in der dritten Generation gehen die Verantwortlichen auch ihrer Leidenschaft für Kaffee nach. Sie rösten Rohkaffee aus ökologischem Anbau neben direkt gehandelten Projektkaffees und Spezialitätenkaffees. Durch die praktizierte schonende Langzeitröstung kann sich das volle, fruchtig-feine Aroma in der Kaffeebohne bestmöglich entwickeln. Bitter- und Reizstoffe werden so weitestgehend abgebaut.

Zusammen mit den Öko-Modellregion Steinwald und Stiftland wurden der STEINWALD-BIO-KAFFEE und der STIFTLAND-BIO-ESPRESSO entwickelt. Dafür hat sich die Rösterei bio-zertifizieren lassen.

MEHR ÜBER DIE KAFFEES der KAFFEEDRUCKEREI
Kaffee aus Indonesien
Ketiara ist eine durch Frauen geführte Kaffeekooperative, bestehend aus rund 1000 Mitgliedern mit einem Frauenanteil von 90 Prozent. Ein Übereinkommen verpflichtet die Mitglieder zur permanenten Programmentwicklung und -umsetzung, um Gesundheit, Bildung und Infrastruktur-Projekte zu ermöglichen. Gleichzeitig steht der Schutz der natürlichen Umwelt und der Wälder im Mittelpunkt. Das Anbaugebiet umfasst Berge, Tropenwälder und das Leuser-Ökosystem, das einzige, in dem Elefanten, Nashörner und Tiger zusammen mit Orang-Utans leben.
Kaffee aus Peru
Yakumama heißt übersetzt „Mutter des Wassers“. Unter Yakumama ist eine Gruppe von Menschen aktiv, die den Segen für ihr Heimatland zu schätzen weiß und bewusst den Produzenten des Landes etwas zurückgeben möchte. Um dies zu gewährleisten, erfolgt der Kaffeeanbau biologisch unter aktivem Schutz der natürlichen Umwelt und zugunsten der natürlichen und sozialen Lebensbedingungen der Menschen in der Region.
Kaffee aus Indien
Die Kooperative MASS ermöglicht Hunderten von Farmerfamilien eine Krankenversicherung und sorgt in den weit abgelegenen Gebieten für gesundheitliche Versorgung vor Ort. Auch können die Kaffeefarmer die Schulbildung ihrer Kinder finanzieren und Erntehelfer bezahlen. Die Farmer produzieren ökologisch und vermarkten ihre Kaffees dank der Kooperative ohne Umwege direkt zu fairen Handelspreisen. Bei den meisten handelt es sich um Familien, die traditionellen, indigenen Völkern angehören.

DIE KAFFEEDRUCKEREI
Wolfgang und Christine Kohl GbR
Maximilianplatz 10
D-95643 Tirschenreuth
Tel. 09631/79 80 230
WWW.DIEKAFFEEDRUCKEREI.DE
Kontrollstelle ÖkoP GmbH: DE-ÖKO-037

17.12.2020

Regionen: Steinwald-Allianz, Stiftland