Die Ackerschule in Teising legt los

Erste Pflanzaktion erfolgreich umgesetzt

Projekt: Ackerschulen braucht der Landkreis!

AckerSchule Kind_Schubkarre

AckerSchule Kind_Schubkarre
© Katharina Kühnel - ackerdemiker

Die Vermittlung der Öko-Modellregion zwischen Grundschulen und dem Verein Ackerdemia beginnt zu sprießen.

Die Viertklässler der Grundschule Teising starten ihre Ackerschule mit der ersten Pflanzaktion. Wir freuen uns, dass durch unsere Kontaktherstellung ein tolles Projekt zur Bewusstseinsbildung für Kinder in die Region geholt werden konnte.
Am besten lernt man die Wertigkeit von frischem Gemüse wenn man selbst mitarbeitet, sich dreckig macht und erlebt wie viel Arbeit, Mühe und Liebe notwendig ist um selbst ernten zu dürfen.
Ganz "nebenbei" erfahren die Schüler der Projektgruppe auch noch was "saisonal" bedeutet und wann es was aus der Region gibt.
Wir wünschen allen Beteiligten weiterhin viel Freude bei der Arbeit im Gemüsegarten und hoffen auf viele positive praktische Erlebnisse als Abwechslung zum digitalen Unterricht, der lange genug stattgefunden hat.

Alle Infos zum Projekt, den beteiligten aus der Schulfamilie und den Fördermittelgebern gibts im zugehörigen Zeitungsartikel unter der Rubrik "Downloads".

24.04.2021

Region: Inn-Salzach

Downloads