Eine Auszeichnung für das Bio-Erntedankfest 2021 im Paartal

Unser Bio-Erntedankfest wurde mit mit der Auszeichnung "Schönste Bio-Erlebnistage" gewürdigt

Projekt: „Bewusst Bio“ , „Vegan & Bio aus der Region“ , Bio außer Haus und in aller Munde , BruderOx , Paartaler Speisekartoffeln , Zwei AckerSchulen im Paartal

Preisverleihung "Schönste Bio-Erlebnistage"

Preisverleihung
© Seyfarth/StMELF

Bio erleben: Wo sich Genuss und Nachhaltigkeit treffen, öffnen sich im Spätsommer während der Bio-Erlebnistage in ganz Bayern Türen und Hoftore. Dann zeigt die bayerische ökologische Landwirtschaft gemeinsam mit Bio-Herstellern, Bio-Händlern, Bio-Gastronomie und Öko-Modellregionen, was Bio aus Bayern ist und kann. Bei Hofführungen, gemeinsamen Ernteaktionen, Tagen der offenen Tür, Diskussionsrunden, Märkten, Radltouren von Hof zu Hof und vielem mehr erleben große und kleine Besucherinnen und Besucher, wie erfolgreiches Wirtschaften mit Klima-, Umwelt- und Tierschutz Hand in Hand geht. Natürlich heißt es dabei auch: leckere Bio-Lebensmittel dort genießen, wo sie entstehen! Auch 2021 konnten zwischen 28. August und 10. Oktober über 200 Veranstaltungen stattfinden, die begeisterten Anklang bei den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern fanden.

Jedes Jahr werden die schönsten Veranstaltungen ausgezeichnet, dabei werden Kriterien wie Kreativität, Erlebnischarakter oder die Information rund ums Thema Ökolandbau bewertet.
Mit über 1.000 Gästen, 16 Bio-Ständen (Verkauf, Verkostung, Information), einem überkonfessionellen Gottesdienst, einer Maschinenausstellung und einem wunderhübsch dekorierten Stadl auf Gut Mergenthau konnten wir die Jury überzeugen.
Mit dem Fest konnten wir den Bürgerinnen und Bürgern im Paartal den Bio-Gedanken durch kulinarische Erlebnisse, Gespräche mit Erzeugern und Informationen zum Ökolandbau näherbringen. Gleichzeitig war die Veranstaltung für unsere fleißigen Akteure aus der Urproduktion, Verarbeitung oder Vermarktung eine Gelegenheit zum Beisammensein und Erntedank zu feiern.

Sieben Veranstaltungen der Bio-Erlebnistage 2021 erhielten am 16.05.2021 auf dem Ziegenhof Deß in Freystadt bei Neumarkt i.d. OPF die Auszeichnung als „Schönster Bio-Erlebnistag 2021“. Die Urkunden und Preise überreichte Georg Scheitz, Mitglied im Gesamtvorstand der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern (LVÖ Bayern) gemeinsam mit Wolfgang Wintzer, Leiter des Referats „Pflanzenbau, Ökologischer Landbau, Berglandwirtschaft“ im Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie Bio-Königin Annalena I. Willibald Gailler, Landrat des Landkreises Neumarkt sowie Alexander Dorr, 1. Bürgermeister in Freystadt, gratulierten persönlich.

Georg Scheitz beglückwünschte die Gewinnerinnen und Gewinner: „Ihnen ist es mit Ihrem Bio-Erlebnistag auf ganz besonders schöne Weise gelungen zu zeigen, wie wertvoll Bio aus Bayern ist, für uns und für die kommenden Generationen. Bio aus der Region schützt unsere Lebensgrundlagen und bietet familiengeführten Bauernhöfen eine Zukunft. Mit Ihrer Arbeit leisten Sie täglich einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt, zu Klima-, Boden- und Gewässerschutz, zum Wohl unserer Nutztiere und zu einer gesunden Ernährung. Die ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft zeigt, wie wir diese Ziele erreichen können – herzlichen Dank, dass die Besucherinnen und Besucher Ihres Bio-Erlebnistags dies aus nächster Nähe erfahren konnten!“

Das Bio-Erntedankfest im Paartal war eine Gemeinschaftsveranstaltung, getragen von viel ehrenamtlichem Engagement verschiedenster Akteure in der Region. Daher möchten wir uns an dieser Stelle nochmal bei allen mitwirkenden ganz herzlich bedanken und freuen uns auf weitere schöne Bio-Erlebnistage in 2022.






Auf dem Foto, von links: Georg Scheitz und Cordula Rutz, Vorstand bzw. Geschäftsführung LVÖ Bayern; Wolfgang Wintzer, Leiter des Referats L2 „Pflanzenbau, Ökologischer Landbau, Berglandwirtschaft“ im Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten; Bio-Königin Annalena I.; Benedikt Frommer, Theresia Kreppold und Sandra Ledermüller (Öko-Modellregion Paartal), Stefan Resele (Gut Mergenthau), Ursula Lensing (Öko-Modellregion Paartal) und Konrad Maier (Naturland Beratung).

18.05.2022

Region: Paartal