Weitere Termine und Förderprogramme rund um die Region Inn-Salzach

Übersicht über Veranstaltungen unserer Partner-Initiativen

Projekt: Aufbau von Wertschöpfungsketten für Fleisch, Gemüse und Getreide , Bio in der Außerhaus-Verpflegung , Ökolandbau erleben , Trinkwasserschutz und Humusaufbau

Die Initiativen rund um den Öko-Landbau sind vielfältig und vernetzt. Hier finden Sie Informationen zu Veranstaltungen und aktuelle Förderprogramme. Die Zielgruppe sind vA LandwirteInnen.

09. – 11.01.2022: Informationsseminar Ökologischer Landbau für Einsteiger + Umstellungsinteres-
sierte

Themen: Leben und Denken in Kreisläufen, Nachhaltigkeit + Ressourcenschutz, Zertifizierung + Quali-
tätssicherung, Biomarkt und seine Anforderungen, Wirtschaftlichkeit + Förderung. Einblicke in
die ökologische Rinder-, Schweine-, Geflügelhaltung sowie Ackerbau
Ort: Kringell, Akademie für Ökologischen Landbau
Infos und Anmeldung beim Bildungsportals des Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.
Das gesamte Fortbildungsprogramm finden Sie auf der Internetseite der Akademie Kringell.

Aktuelle Veranstaltungen & Publikationen der LfL zu Landwirtschaft allgemein, die
auch für den Ökolandbau von Interesse sein können


30.11.2022: LfL-ILT Jahrestagung 2022: „Milchviehhaltung mit Zukunft“
Umbau von Anbindeställen, Digitalisierung in der Milchviehhaltung, aktuelle Lage des Milchmarktes und der
Milchviehhaltung
Ort: Forum LfL Poing-Grub, Prof.-Dürrwaechter-Platz 5 sowie Online
Weitere Informationen und Anmeldung unter www.lfl.bayern.de/ilt-jahrestagung-2022
Kontakt und Anfragen: digimilch@LfL.bayern.de, Tel.: 08161 8640-7332

15.12.2022: Treibhausgaseffiziente Milcherzeugung – Der LfL-Klima-Check in der praktischen Anwendung
Möglichkeiten einer klimafreundlichen Milcherzeugung, Klimaschutz durch Humusaufbau, LfL-Klima-Check
Landwirtschaft, Klimaschutz und Ökonomie, THG-Bewertung und ganzheitliche Betrachtung von
Minderungsmaßnahmen, Bedeutung wissenschaftlicher Ergebnisse für die bayerische Milchwirtschaft
Ort: Online-Veranstaltung
Weitere Informationen und Anmeldung unter www.LfL.bayern.de/treibhausgaseffiziente-milcherzeugung

Tag des Ökolandbaus, am Mittwoch, 23.11.2022 im Rahmen der Woche der Erzeuger und Vermarkter im Haus der Bayerischen Landwirtschaft in Herrsching
in kleiner Einblick ins Programm:
Dreißig Prozent bio bis 2030: Welche Antworten hat das Bundeslandwirtschaftsministerium?
Bio-Milchmarkt in verrückten Zeiten: Blick nach vorne trotz Gegenwind
Bio-Marktfruchtbetriebe: Haben sie das Nachsehen in Zeiten der Inflation?
Kooperative Wege durch die Krise in einer Bio-Gemüse-Genossenschaft
Energie-Plus-Betrieb: Bericht eines Praktikers
Was wir als Handwerksbetrieb anders machen - Einblicke in Julius Brantners Bio-Bäckerei "Brothandwerk"
Bio in Krisenzeiten: Was kann Kommunikation bewirken?
Auch in diesem Jahr beschließen wir den Tag des Ökolandbaus mit dem Bayerischen Ackerbauabend. Dort referiert eine Vertreterin des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung über "Land- und Ernährungswirtschaft in der Energiekrise: Risiken und Chancen".
Und hier geht es zur Anmeldung: https://www.bayerischerbauernverband.de/erzeugerwoche-2022

Förderung der Beratung von AHV-Unternehmen
https://www.bundesprogramm.de/beratungsfoerderung-ahv

Bayerns bestes Bio-Produkt
Sie wollen Ihren bayerischen Bio-Produkten und Ihrem Unternehmen besondere Aufmerksamkeit verschaffen? Dann sind Sie genau richtig beim Wettbewerb Bayerns beste Bioprodukte!
Nutzen Sie die Gelegenheit und bewerben Sie sich bis spätestens 30. November 2022 mit bis zu drei Produkten um die Auszeichnung „Bestes Bayerisches Bioprodukt 2023“!

Was gibt’s zu gewinnen?
Alle zehn Gewinner erhalten ein individuelles Video – für Ihre Website und für Social Media.
Alle Gewinner erhalten einen extra zum Gewinnerprodukt gestalteten, doppelseitigen Flyer – ebenfalls für Ihre Öffentlichkeitsarbeit, gegenüber Kunden, auf Messen und weiteren Veranstaltungen.
Unsere bayerische Bio-Königin Raphaela I. kommt auf Wunsch zu Ihnen, um Ihnen die Urkunde zu überreichen. Zu ihrem Besuch können Sie gerne einen Pressetermin veranstalten – die lokale Presse berichtet gerne zu diesem Anlass!
Die Auszeichnung „Bayerns bestes Bioprodukt 2023“ können Sie auf der Verpackung Ihrer Produkte, auf Drucksachen und auf Ihrer Webseite werbewirksam einsetzen und bekommen so die Aufmerksamkeit von Ihrer Kundschaft, Ihren MitarbeiterInnen und Lieferanten.
Zu dem Zeitpunkt, zu dem die Gewinner bekannt gegeben bzw. die Videos veröffentlicht werden, profitieren Sie von der Pressearbeit der LVÖ.

Alle weiteren Informationen finden Sie in den Bewerbungsunterlagen. Lesen Sie diese bitte durch, bevor Sie dann die Excel-Tabelle ausfüllen (Angaben zur Teilnahme, Unternehmenssteckbrief und ein bis drei Produktsteckbriefe).

Die Stadt Burghausen, Gemeinde Burgkirchen und TUM laden ein zum Vortrag mit Podiumsdiskussion
Wie gelingt der Humusaufbau?
Strategien für eine bessere Humusversorgung unserer Ackerböden
am Freitag, den 02. Dezember 2022 von 14:00 bis 16:30
Stadtsaal Burghausen
Einladung und Details siehe unten als Download

Downloads

15.11.2022

Region: Inn-Salzach