Nachhaltigkeit wird in Burghausen groß geschrieben

Prämierung von naturnahen Gärten und nachhaltigen Projekten

Projekt: Ökolandbau erleben

Blühwiese

Blühwiese
© Wheattree, Pixabay

Gleich zwei Wettbewerbe bringt die Stadt Burghausen in diesem Jahr auf den Weg: Der Nachhaltigkeitspreis als Weiterentwicklung der Plastikkampagne und die Prämierung von naturnahen Gärten.

Am Nachhaltigkeitspreis können Schulen, Vereine, Initiativen, Firmen oder auch Privatpersonen teilnehmen. Wichtig ist der Bezug zu Burghausen und die Beschäftigung mit der Frage "Wie kann mein Leben nachhaltiger werden". Die Themenvielfalt ist groß reicht sie doch von Plastikvermeidung, über die Reduktion von Lebensmittelverschwendung hin zu Klimaschutz oder dem Erhalt / Wiederherstellung einer naturnahen Umwelt. Und geradie hier setzt auch der zweite Wettbewerb an: Naturnahe Gärten, denn Sarah Freudlsperger ist sich sicher, je kleiner die Gärten umso wichtiger ist eine gute Gestaltung um echte Erholung bieten zu können. Der Bewerbungsschluss für den naturnahen Garten ist der 15.05. die Bewerbungen für den Nachhaltigkeitspreis können noch bis 02. September eingereicht werden.
Die Bewerbung sollte aus einem aussagekräftigen Foto und einer Projektbeschreibung von maximal einer Seite bestehen.

Wir wünschen allen Engagierten viel Freude und Erfolg bei der Umsetzung ihrer Ideen! Alle Infos rund um die Wettbewerbe der Stadt Burghausen finden Sie im Originalartikel der PNP in der Rubrik "Downloads" weiter unten.

Downloads

15.04.2021

Region: Inn-Salzach