Öko-Modellregion auf der Allgäuer Festwoche

Blumenkränze und viele Besucher

Projekt: Ökolandbau begeistert! Bewusstseinsbildung und Öffentlichkeitsarbeit

Messestand der Öko-Modellregion beim Nachhaltigkeitstag auf der Allgäuer Festwoche 2022

Öko-Modellregion beim Nachhaltigkeitstag auf der Allgäuer Festwoche 2022
© ÖMR Oberallgäu Kempten

Heuer war die Öko-Modellregion zum ersten Mal beim Nachhaltigkeitstag auf der Allgäuer Festwoche in Kempten dabei. Ganz besonders haben wir uns über das Projekt "Kraut und Blüten" gefreut, die frische Blumenkränze für die Besucher gebunden haben.

Viele Besucher informierten sich am Stand der Öko-Modellregion über die aktuellen Projekte wie die Online-Plattform www.milch-und-fleisch.de für regionales Bio-Weiderindfleisch von Tieren aus der Milchviehhaltung, die nächsten Allgoiß-Aktionswochen im Herbst 2022 oder die Kleinprojekte, die im Oberallgäu und Kempten umgesetzt wurden.

Bei der gemeinsamen Quiz-Ralley der Partner des Nachhaltigkeitstags wurden am Stand der Öko-Modellregion tolle Preise verlost: zu gewinnen gab es unter anderem Allgäuer Bio-Honig, LED-Glühbirnen vom Klimaschutzmanagement, Einkaufstaschen des ZAK und farbenfrohe Blumensträuße aus Allgäuer Bio-Schnittblumen.

Mit dabei war eines der geförderten Kleinprojekte 2022, die Allgäuer Bio-Schnittblumen von Barbara Schäffeler aus Haldenwang. Mit einer Floristin haben sie am Stand von Kraut & Blüten frische Blumenkränze gebunden, die viele Besucher begeisterten.

19.08.2022

Region: Oberallgäu Kempten