Pestizide reduzieren

Zur Reihe: Landwirtschaft gemeinsam neu gestalten: Aktuelle Initiativen in der Schweiz

Projekt: Öko? Logisch!

Biene auf Blume

Biene
© Maike Hamacher

Dass landwirtschaftliche Anliegen ein heißes Thema sind, zeigt sich aktuell in unserem Nachbarland, der Schweiz, wo zwei Initiativen zur Reduktion von Pestiziden am Start sind. Die Schweizer*innen werde Mitte Juni 2021 abstimmen.
Durch den im Rahmen der Vortragsreihe mit der Pfaffenhofener Bodenallianz entstandenen Kontakt mit der Bio Stiftung Schweiz, Schweizer Bauernfamilien in der Bodenseeregion sowie den Referent*innen sind diese Themen näher herangerückt, daher hier einige Links zur Information:

Synthetische Pestizide - Fluch oder Segen?
15 Persönlichkeiten mit einem jeweils kurzen Statement. Die Beiträge wurden aufgezeichnet und sind als Filme auf http://www.dasgiftundwir.ch/#filme
anzuschauen. Sie dienen einer vertieften Auseinandersetzung mit dem Themenkomplex der synthetischen Pestizide und deren schädlichen Auswirkungen auf Gesundheit, Wasser, Böden, Mikroorganismen, Mitwelt und Klima. Ebenso gehen sie auf die Herausforderungen und Chancen des anstehenden Systemwandels in der Landwirtschaft und Lebensmittelerzeugung ein.

Website www.pestizidmythen.ch

03.05.2021

Region: Pfaffenhofener Land