Projekttage zu Nachhaltiger Ernährung - jetzt anmelden!!!!

Kostenloses Angebot für Schulen in der Öko-Modellregion Miesbacher Oberland

Projekt: Bio-regionale Lebensmittel , Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen

Kinder in der Schule

Schüler lernen gesunde Ernährung in Schliersee
© Landratsamt Miesbach, Birger Nemitz

Projekttage für Schulklassen zum ökologischen Landbau und klimafreundlicher Ernährung - in Kooperation mit der staatlich anerkannten Umweltstation Ökologische Akademie e.V. in Linden.

Der Landkreis Miesbach ist seit 2015 staatlich anerkannte Öko-Modellregion. Bewusstseinsbildung für Regionalität steht dabei ganz oben auf der Agenda. Auch beim Thema Klimaschutz engagiert sich der Landkreis seit 2011. Ziel ist es, das eigene Einkaufs- und Ernährungsverhalten kritisch zu hinterfragen, nachhaltige Handlungsalternativen kennen zu lernen und für ein verantwortungsbewusstes Konsumverhalten zu motivieren. Gestaltungskompetenzen im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung sowie Alltagskompetenzen werden durch Handlungsorientierung und Methodenvielfalt gefördert. Die beiden Projekttage eignen sich als Bausteine im Rahmen der für alle Schulen verpflichtenden Projektwochen „Schule für´s Leben“.

Das Programm „Was hat mein Essen mit dem Klima zu tun“ wurde so überarbeitet, dass es mit den aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln jederzeit – auch im Wechselunterricht durchgeführt werden kann. Je nach Vorschrift findet die Zubereitung von Speisen möglicherweise nicht statt (Die Materialkosten entfallen entsprechend). Das Programm „Auf zum Bauernhof“ kann auch ohne Bauernhofbesuch durchgeführt werden, falls diese gerade nicht möglich sind.

Die für die Schule anfallenden Kosten (außer Materialkosten und Bustransfer) werden im Herbst 2021 für fünf Klassen von der Öko-Modellregion Miesbacher Oberland sowie vom Klimaschutzmanagement des Landkreises Miesbach übernommen und sind somit kostenlos!

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bei Interesse melden Sie sich bei der Öko-Modellregion Miesbacher Oberland, beim Klimaschutzmanagement des Landratsamts oder direkt bei der Ökologischen Akademie, um weitere Details zu besprechen und einen Durchführungstermin zu vereinbaren.

Weitere Infos gibts auch unten bei "Downloads"

Kontakt: Ökologische Akademie e.V.
info@oeko-akademie.de
www.oeko-akademie.de
Ansprechpartnerin: Angelika Sanow, 0176-32577529

28.09.2021

Region: Miesbacher Oberland

Downloads