Regionaler Onlineshop geht an den Start

Regional online Einkaufen und heimische Produzenten bequem von zu Hause unterstützen

Projekt: Bio-regionale Lebensmittel

Onlineshop für regionale Produkte
© Foto: MachtSINN

Viele Verbraucher wünschen sich regionale Lebensmittel direkt von heimischen Erzeugern. Doch der Aufwand von Hof zu Hof zu fahren um bestimmte Lebensmittel „einzusammeln“ ist hoch und ökologisch auch nicht immer sinnvoll. Neben den Öffnungszeiten müssen auch noch Ernte- und Schlachttermine beachtet oder größere Pakete gekauft werden. Für viele ist das im Alltag zu kompliziert. Genau das soll sich nun ändern: Den regionalen Einkauf zu erleichtern und damit mehr Verbrauchern heimische Produkte zugänglich zu machen.

Genau das ist das Ziel zweier Tüftler aus Bayrischzell und Fischbachau wie auch vom Betreiber des Regionalladens machtSINN in Gmund.
Leonhard Brader aus Fischbachau und Kilian Häusler aus Bayrischzell erstellten nun eine Online-Bestellplattform für regionale Produkte mit der Abholmöglichkeit an einer zentralen Stelle. Unter dem Namen „Amaregio“ stellten sie Ihr Konzept bereits 2017 auf der „Invest in Bio und Regio“-Konferenz der Öko-Modellregion Miesbacher Oberland im Waitzinger Keller in Miesbach vor. Mit machtSINN, die 2018 in Gmund einen Laden eröffnet haben, der konsequent nur regionale Produkte anbietet, haben sie nun auf Initiative der ländlichen Entwicklung, den idealen Partner gefunden.

Die Akteure sind zusammengekommen und starten nun gemeinsam ein Pilotprojekt: einen Onlineshop für regionalen Produkte.
Ab sofort ist der Onlineshop startklar und steht allen Verbrauchern rund um die Uhr zur Verfügung. „Die bestellten und vorab bezahlten Waren werden bei uns im machtSINN in Gmund gepackt und stehen dann zur Abholung, ganz ohne Wartezeiten, bereit. Die Kunden können sich bereits vorab online informieren, welche Waren gerade verfügbar sind und diese bestellen. Gerade im regionalen Bereich verändert sich das Angebot regelmäßig. Kunden können so ihren Einkauf nach dem aktuellen Angebot bereits zuhause planen.“ sagt Andrea Brenner vom machtSinn in Gmund.

In drei einfachen Schritten kommen Sie so an eine Vielzahl regionaler Produkte:
1. Regionale Produkte aus dem machtSinn Sortiment online im Shop bestellen
2. Mit Paypal bezahlen
3. Waren gesammelt am machtSinn Laden abholen
Die haltbaren und dauerhaft verfügbaren Produkte sind so direkt per Klick bestellbar. Obst und Gemüse werden wochenaktuell eingestellt und können zur Abholung reserviert werden. Spezielle Angebote zum Beispiel Schlachttermine für Geflügel sind ebenso eingestellt und können vorab bestellt werden. So sind das Angebot und die Bestellmengen für die Erzeuger, machtSINN und den Kunden transparent und planbar.

MachtSINN ist es gelungen, ein regionales Lebensmittel-Vollsortiment anzubieten. Alle Waren und die meisten Zutaten stammen aus maximal 80 Kilometer Umkreis. Zu allen Produkten findet der Kunde detaillierte Angaben zu den Herstellern und den verwendeten Zutaten. Es gibt einige wenige Ausnahmen von der 80 Kilometer-Regel: Kaffee, Schokolade und Gewürze stammen nicht aus der Region. Sie sind jedoch grundsätzlich in Bioqualität regional verarbeitet und zu fairen Bedingungen produziert. Die Bioweine stammen aus einem Radius von maximal 300 Kilometern.

„Der Onlineshop macht die regionalen Produkte noch besser zugänglich und erleichtert es den Kunden, heimische Erzeuger unterstützen. Der Start des Angebots ist schon lange auf diesen Tag geplant und fällt jetzt gerade auch noch in eine ganz besonders brisante Zeit. Daher kann der Shop sicher auch all jenen gute Dienste leisten, die sich nicht lange im Laden aufhalten möchten. Wenn sich die Corona-Lage weiter verschärft, wird auch über eine Lieferung nachgedacht.“ so unsere Öko-Modellregionsmanagerin Stephanie Stiller.

Kilian Häusler von Amaregio: „Wir wollen mit dem Pilotprojekt testen, wie hoch die Akzeptanz eines regionalen Online-Shops mit Abholmöglichkeit im Landkreis ist. Wenn die Idee beim Verbraucher ankommt, kann diese Einkaufsmöglichkeit mittelfristig auch für Direktvermarkter und weitere Ausgabestellen oder eine Lieferung im Landkreis aufgebaut werden.“

Zu dem Onlineshop gelangen Sie direkt über die Webseite www.machtsinn.bayern

25.03.2020

Region: Miesbacher Oberland