UNSER LAND - Aktion "FAIRbraucher"

Fair zum Klima, Fair zur Umwelt, Fair zur Region

Projekt: Bio-regionale Lebensmittel

Wolke mit Logo und Fairbraucher

Fairbraucher
© UNSER LAND

Weltweiter Klimaschutz beginnt in der Region!
Kleine Schritte können Großes bewirken. Bewusster Konsum in der Region schützt das Klima und damit die Lebensgrundlagen der ganzen Welt. UNSER LAND fordert auf, gemeinsam den Weg vom Verbraucher zum FAIRBRAUCHER zu gehen. In vielen Märkten auch in der Öko-Modellregion Miesbacher Oberland sind nun Sonderaufbauten zu sehen. Auch Miesbachs Bürgermeister Gerhard Braunmiller und stellvertretender Landrat Jens Zangenfeind unterstützen die faire Aktion gern.

Ziel des Netzwerkes UNSER LAND ist der Erhalt der Lebensgrundlagen von Menschen, Tieren und Pflanzen in der Region. Durch den Kauf von regionalen Lebensmitteln wird genau das erreicht. Kurze Transportwege sparen Treibhausgasemissionen ein und reduzieren so den Klimawandel. Das schützt auch die Umwelt hier bei uns in der Region. Seit 1994 setzen sich die ehrenamtlichen Mitglieder im Netzwerk UNSER LAND dafür ein, aufzuklären und dazu zu animieren, FAIRBRAUCHER zu werden.
Wir haben es in der Hand. Oder besser: Im Einkaufskorb. Denn mit den richtigen Lebensmitteln darin leistet jeder von uns einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz und gegen den Klimawandel. Greifen Sie zu regionalen und saisonalen Produkten! Die Transportwege sind kürzer, der Ausstoß von Treibhausgasemissionen dadurch geringer – das schützt die Region und das Klima.

Das macht Sinn
Regionale UNSER LAND Lebensmittel werden im Netzwerkgebiet erzeugt und können auch nur hier gekauft werden. Das umfasst München, die umliegenden Landkreise und Augsburg. Das stärkt regionale Wirtschaftskreisläufe, sorgt für weniger Verkehr und schont die Umwelt. Für UNSER LAND bedeutet regional, dass die Lebensmittel nur aus dem Netzwerkgebiet kommen, hier vorrangig verarbeitet werden und auch hier verkauft werden. Mit unseren Erzeugerbetrieben und Partnern haben wir ein gut funktionierendes Netzwerk geschaffen – aus der Region, für die Region. Regionale Lebensmittel halten den Kreislauf klein und sind oftmals vom Weltgeschehen unabhängig.

UNSER LAND in der Öko-Modellregion Miesbacher Oberland
Schon seit über 20 jahren gibts die OBERLAND Solidargemeinschaft in den Landkreisen Miesbach und Bad Tölz - Wolfratshausen. Seitdem sind die Ehrenamtlichen unterwegs, um Lebensgrundlagen unserer Region zu erhalten. Diese Idee wird u.a. mit Lebensmitteln wie der Bio-Milch und Bio-Käse aus dem Mangfalltal, dem Bio-Camenbert der Obermooser Hofkäserei, Honig und Apfelsaft aus Streuobst umgesetzt. Auch für Aktionen wie die Sonnenäcker ist das Team der Öko-Modellregion sehr dankbar, da alle die gleichen Ziele verfolgen. Vielen Dank dafür.

Bio-regional und regional
Über 70 % der Produkte von UNSER LAND werden nach den Richtiinien des Ökologischen Landbaus erzeugt. Tendenz steigend. Jedoch auch die konventionellen Lebensmittel werden unter Einhaltung zusätzlicher Richtlinien nachhaltig erzeugt. Auf den Produkten ist die Art der Erzeugung eindeutig gekennzeichnet. Auch der Erzeuger ist immer mit Bild und Name versehen. Einfach mal draufschauen!

Gewinnspiel
Im Zuge der FAIRBRAUCHER-Wochen vom 01.09.-31.10.2021 verlost UNSER LAND unter den Einsendern 100 nachhaltige Kühltaschen aus Schurwolle. Einfach auf der Internetseite von UNSER LAND angeben, von welchem Erzeuger das liebste UNSER LAND - Produkt ist. Ganz einfach!
Hier geht's zum Gewinnspiel-Formular.

Zum Abschluss noch was Praktisches: 10 Tipps für FAIRBRAUCHER
  1. Kaufen Sie regional, denn kurze Transportwege schützen das Klima.
  2. Informieren Sie sich über die Herkunft der Lebensmittel und unterstützen Sie lokale Erzeuger.
  3. Faire Preise sichern Existenzen, stärken die Region und die Vielfalt unserer Heimat.
  4. Mit dem bayerischen Bio-Siegel erkennen Sie Bio aus Bayern auf einen Blick.
  5. Kaufen Sie saisonal, denn das spart Energie und schützt das Klima.
  6. Machen Sie aus dem Weg zum Einkaufen eine klimafreundliche Sporteinheit - mit dem Fahrrad oder zu Fuß.
  7. Verwenden Sie Ihre eigene Einkaufstasche.
  8. Vermeiden Sie Lebensmittelabfälle. Hier finden Sie tolle Rezepte für altes Brot.
  9. Kaufen Sie nur so viele Lebensmittel, wie Sie auch verwerten können.
  10. Das Mindeshaltbarkeitsdatum entspricht oft nicht dem Verfallsdatum. Wenn's noch gut aussieht, riecht und schmeckt, ist es oft noch genießbar.

Alle Infos und auch ein Gewinnspiel gibts direkt bei UNSER LAND.

09.09.2021

Region: Miesbacher Oberland