Vom Baum zum Bio-Streuobstsaft

Biozertifizierung kommunaler Streuobstflächen

Projekt: Nachhaltiger Streuobstanbau

Streuobstsammelaktion Tännesberg
© Foto: Cornelia Strigl

Tännesberg, eine der Gemeinden der Öko-Modellregion Naturparkland Oberpfälzer Wald, ist ringsherum geprägt von schönen Streuobstbeständen. Durch die Zusammenarbeit des Tännesberger Projektmanagers für Biodiversität Johannes Weinberger und der Öko-Modellregionsmanagerin Cornelia Strigl ist Idee entstanden, die Streuobstbestände biozertifizieren zu lassen. Eine Sammelaktion der Streuobstbestände hat es in Tännesberg während des Projekts "Natur.Vielfalt.Tännesberg" bereits gegeben, auch daraus wurde Streuobst-Apfelsaft gepresst.
Dieses Jahr im August erfolgte dann eine Bio-Kontrolle durch die Kontrollstelle Ökop. Da alles gut gelaufen ist konnte dann im Oktober an zwei Tagen eine Sammelaktion der Bio-Äpfel mit freiwilligen Helfern aus der Gemeinde und der Verwaltung gestartet werden. Hier wurde eine beschauliche Menge an Äpfeln gesammelt. Diese wurden dann weiter zur Mosterei Bernhard gebracht um sie zu hochwertigen Bio-Streuobst-Apfelsaft verarbeiten zu können.

Für diese Kooperation hat sich der Streuobsthof Bernhard extra biozertifizieren lassen und den Bio-Apfelsaft schließlich auch vermarkten zu können.

HIER finden Sie weitere Informationen zum Streuobsthof Bernhard und deren Sortiment.

04.11.2020

Region: Naturparkland Oberpfälzer Wald