Vortrag: „Warum es der Erde gut tut, Rindfleisch zu essen“

Ein Vortrag von Ulrich Mück, Demeterberater (Berater für Grünland, Stallbau und Herdenführung) zum Thema: Milch und Fleisch

Projekt: Biofleisch , Öffentlichkeitsarbeit

Kuh-Kälbergruppe in artgerechter Aufzucht auf der Wiese unter blühendem Obstbaum

Kuh-Kälbergruppe in artgerechter Aufzucht
© Andreas Schneid

An alle interessierten Landwirte/ Bäuerinnen
und Bürger / Verbraucherinnen

Vortrag: „Warum es der Erde gut tut, Rindfleisch zu essen“

Die Ökomodellregion Waginger See – Rupertiwinkel und der Bayerische Bauernverband, Kreisverband Traunstein laden Sie dazu auf einen Vortrag von
Ulrich Mück, Demeterberater (Berater für Grünland, Stallbau und Herdenführung)
zum Thema: Milch und Fleisch – oder
„Warum es der Erde gut tut, wenn Menschen Rindfleisch essen“


am Donnerstag, 29. Juli 2021, 19:30 Uhr
im Gasthof Michlwirt, Palling ein.

Ökologische Einstellung und Ernährungsverhalten klaffen auseinander. Der Biomilchmarkt boomt – aber rindfleischlose, vegetarische und vegane Öko-Ernährung ist hip. Ohne Rindfleischkonsum ist nachhaltige Landwirtschaft jedoch nicht realisierbar, meint Berater Ulrich Mück. Kälber auf Betrieben können auf Dauer nur artgerecht gehalten und aufgezogen werden, wenn der Verbraucher auch das so erzeugte Biofleisch schätzt.
Bitte nutzen Sie die Information zur Weitergabe im Ortsverband.

Die aktuellen Corona-Auflagen sind einzuhalten (Maske, Abstand…)
Leider ist coronabedingt die Teilnehmerzahl begrenzt. Wir bitten deshalb um Anmeldung in der BBV-Geschäftsstelle.

Eine Einladung vom 07.07.2021 von der Ökomodellregion Waginger See – Rupertiwinkel und
dem BBV-Bildungswerk, Geschäftsstelle Traunstein
Binderstr. 8, 83278 Traunstein

Ansprechpartner: Geschäftsstelle Traunstein
Telefon: 0861 16625-0
E-Mail: Traunstein@BayerischerBauernVerband.de

13.07.2021

Region: Waginger See - Rupertiwinkel