Wettbewerb Staatlich anerkannte Öko-Modellregionen - Auslobung 2022/23

Arbeitstreffen der Öko-Modellregions-Manager*innen mit Weitblick, Juni 2022

Aussicht auf Rottachsee, Allgäu
© Nancy Lohse

Seit acht Jahren arbeiten die Öko-Modellregionen erfolgreich an der Weiterentwicklung des ökologischen Landbaus in Bayern. Sie haben sich dabei als Impulsgeber in der Entwicklung regionaler Bio-Wertschöpfungsketten etabliert. Jetzt sollen weitere Regionen die Möglichkeit bekommen, Öko-Modellregion zu werden. Dazu schreibt das Staatsministerium für Ernährung Landwirtschaft und Forsten den vierten Wettbewerb "Staatlich anerkannte Öko-Modellregionen" aus.

Alle Informationen für interessierte Regionen finden Sie hier:
Wettbewerb Staatlich anerkannte Öko-Modellregionen - Auslobung 2022/23

01.08.2022

Regionen: Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg, Fichtelgebirge, Fränkische Schweiz, Günztal, Hochries-Kampenwand-Wendelstein, Ilzer Land, Inn-Salzach, Kulturraum Ampertal, Landkreis Würzburg, Miesbacher Oberland, Mühldorfer Land (ehem. Isental), Naturparkland Oberpfälzer Wald, Neumarkt i.d. OPf., Nürnberg, Nürnberger Land, Roth, Oberallgäu Kempten, Oberes Werntal, Obermain-Jura, Ostallgäu, Paartal, Passauer Oberland, Pfaffenhofener Land, Region Regensburg, Rhön-Grabfeld, Stadt.Land.Augsburg, Steinwald-Allianz, Stiftland, Waginger See - Rupertiwinkel