Nürnberger Land: Hersbruck soll bunten Samstagsmarkt bekommen – mit Bio-Produkten aus der Region

11.04.2019

Projekt:

(NL: Hersbruck) Die Stadt Hersbruck und die Hersbrucker Einzelhändler wollen den Samstag als zusätzlichen Markttag etablieren, um Berufstätigen die Möglichkeit zu geben, regional und frisch einzukaufen und um samstags Vormittag mehr Leben in die Stadt zu bringen.

Unter dem Motto „Einkaufen – am Besten in Hersbruck“ soll nach den Osterferien ab 4. Mai regelmäßig in den Kernzeiten von 9 – 12.00 Uhr ein bunter Markttag am Oberen Markt in Hersbruck stattfinden.

Hierzu werden gerne noch Direktvermarkter und Verkäufer im Bereich Lebensmittel, Dekoration und Blumen gesucht. Nähere Angaben erhält man bei der Stadt oder unter 09151/95285.

Um den Markt attraktiv zu gestalten, ist ein besonderes Schmankerl der heimischen Kunst- und Kulturszene an den Samstagen geplant. Der Einzelhandel wird besondere „Wochenend-Angebote“ bereithalten.

Die Werbung übernehmen das Wirtschaftsforum in der Hersbrucker Zeitung, Wochenblatt, Monatsblätter und online Portale.

Weitere ECKDATEN:

Vorgaben der Stadt: Markterlaubnis, keine Alkohol. Getränke, Kosten: 50,- (mit Strom 100,-) pauschal für das ganze Jahr.

Angebote: Lebensmittel, Blumen, Deko und gerne auch weitere qualitativ hochwertige Sortimente

Wann: Samstags – Kernzeit von 9.00 – 12.00 Uhr

In der Sommerzeit ab Mai –  bis Oktober und wenn es sich gut entwickelt – ganzjährig

 

Info zum Ausdrucken und Verteilen: Samstag als Markttag in Hersbruck – Marktteilnehmer-Info (PDF 175 KB)

Mitglieder des Biobauern e.V. sind aufgefordert, sich bei Interesse an der Beteiligung an einem Gemeinschaftsstand bis kommenden Gründonnerstag bei der Schriftführerin des Biobauern e.V. Barbara Ströll zu melden (Tel: 09158-928810) zu melden. Die weitere Koordination eines Gemeinschaftsstands übernimmt die Öko-Modellregion Nürnberg, Nürnberger Land, Roth. /dm