Öko-Modell-Regionen

Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg Öko-Modellregion

Termin: ZUKUNFTSKINO: Schooling The World - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

ZUKUNFTSKINO: Schooling The World

Film & Gespräch

Dokumentarfilm GB / Indien 2010, 66 Min. Regie: Carol Black
Freiwillige aus den Industrienationen bauen weltweit Schulen nach westlichem Vorbild in traditionellen Gesellschaften. Sie sind überzeugt davon, dass ihre Vorstellung von
Bildung der einzige Weg zu einem besseren Leben ist.

Termin: Obstbauseminar mit Josef Weimer – Grundkurs - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Obstbauseminar mit Josef Weimer – Grundkurs

Gärtnermeister und Gartenbaulehrer Josef Weimer aus Schaafheim begeistert Profis aus den grünen Berufen ebenso wie passionierte Gärtner. In diesem 2tägigen Grundkurs lernen die Kursteilnehmer den Obstbaum zu verstehen und die mit den Lebensphasen wechselnden Bedürfnisse des Baumes zu erkennen. Auf dieser Basis wird die Baumpflege einfach und sichert nachhaltig die gewünschten Erträge.

Termin: BioBier einfach selber brauen - Küchenbraukurs - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

BioBier einfach selber brauen - Küchenbraukurs

Ein BioBier zu brauen ist nicht schwer. Man braucht Knowhow, eine paar Gerätschaften aus der Küche, gute Zutaten und Zeit.

Termin: ZUKUNFTSKINO: System Error - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

ZUKUNFTSKINO: System Error

Film & Gespräch

Dokumentarfilm D 2018, 95 Min. Regie: Florian Opitz.

Der gegenwärtige Kapitalismus reicht, wie von Karl Marx vorhergesagt, in alle Lebensbereiche und zwingt zu einem ständigen Wachstum. Der Regisseur Florian Opitz verdeutlicht dies, indem er verschiedene Größen in der Wirtschaft interviewt und versucht, alternative Lösungsansätze zu finden.

Termin: Obstbauseminar mit Josef Weimer - Aufbaukurs - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Obstbauseminar mit Josef Weimer - Aufbaukurs

Dieser 2tägige Kurs (28.02.-01.03.) baut auf den Inhalten des Grundkurses auf. Im Aufbaukurs  geht es um Schnitt und Pflege von Obstgehölzen, besonders der alten Bäume: vom Pflegeschnitt zum Erneuerungsschnitt.

Termin: ZUKUNFTSKINO: Wild Plants - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

ZUKUNFTSKINO: Wild Plants

Film & Gespräch

Dokumentarfilm D / CH 2016, 108 Min. Regie: Nicolas Humbert.

Wild Plants sind Gewächse, die scheinbar unbewohnbares Terrain in Besitz nehmen und neue Lebensräume schaffen, aber auch Menschen, die eigene Utopien entwerfen und zu Impulsgebern für andere werden. Der Film ist eine Spurensuche zu ausgewählten Projekten und Menschen weltweit. Das Wissen um die Kraft der Pflanzen und die Kunst des Gartenbaus ist in der Urbanisierung nicht verschwunden. Altes Wissen verbindet sich mit neuen Ideen und Projekten.

Termin: Selbst ist der Gemüsegärtner - Gartenpraxis für Einsteiger I - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Selbst ist der Gemüsegärtner - Gartenpraxis für Einsteiger I

Vierteilige Seminarreihe für den ökologischen Gemüseanbau im Garten mit Gärtnermeisterin Tanja Götz.

I Wie fange ich an?  – Vortrag mit Fragestunde

Termin: Selbst ist der Gemüsegärtner - Gartenpraxis für Einsteiger II - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Selbst ist der Gemüsegärtner - Gartenpraxis für Einsteiger II

Vierteilige Seminarreihe für den ökologischen Gemüseanbau im Garten mit Gärtnermeisterin Tanja Götz.

II Praxis Gemüsegarten: Tipps und Tricks im Frühjahr – Gartenbesuch

Termin: Selbst ist der Gemüsegärtner - Gartenpraxis für Einsteiger III - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Selbst ist der Gemüsegärtner - Gartenpraxis für Einsteiger III

Vierteilige Seminarreihe für den ökologischen Gemüseanbau im Garten mit Gärtnermeisterin Tanja Götz.

III Praxis Gemüsegarten: Pflanzengesundheit – Bodenleben und Nützlinge – Gartenbesuch

Termin: Hoffest - BioSchafhof Ertel - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Hoffest - BioSchafhof Ertel

Schon lange spielt Familie Ertel mit dem Gedanken zu einem Hoffest einzuladen, um allen Interessierten ihre Schafe und ihre Wirtschaftsweise vorzustellen. Auf diesem Fest wird viel zu erleben sein rund um Schaf, Hütehund & Co. Auch kulinarisch werden Schaf und Lamm im Mittelpunkt stehen. Alle Speisen und Getränke kommen von BioBetrieben aus der Region. Außerem: Schafwollprodukte und Handwerk zum Zuschauen und Ausprobieren, interessante Angebote für Kinder, naturkundlicher Spaziergang und mehr. Lassen Sie sich überraschen!

Termin: Selbst ist der Gemüsegärtner - Gartenpraxis für Einsteiger IV - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Selbst ist der Gemüsegärtner - Gartenpraxis für Einsteiger IV

Vierteilige Seminarreihe für den ökologischen Gemüseanbau im Garten mit Gärtnermeisterin Tanja Götz.

IV Praxis Gemüsegarten: Vorbereitungen für den Winter – Gartenbesuch

Termin: ZUKUNFTSKINO: Welcome To Sodom - Dein Smartphone ist schon hier - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

ZUKUNFTSKINO: Welcome To Sodom - Dein Smartphone ist schon hier

Film & Gespräch

Dokumentation Ö 2018, 92 Min. Regie: Florian Weigensamer, Christian Krönes.

Die größte Müllhalde Europas liegt mitten in Afrika, an einer Lagune der ghanaischen Hauptstadt Accra: Agbogbloshie ist jährlich Endstation für 250 000 Tonnen Elektroschrott aus den Industrienationen. Die Einheimischen nennen die Deponie „Sodom“.

Termin: Was ist Humus? Wie können wir Dauerhumus aufbauen? - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Was ist Humus? Wie können wir Dauerhumus aufbauen?

Einführungsseminar mit Walter Witte.

Was ist Humus?

Fragen Sie drei Fachleute und Sie bekommen fünf Antworten.

Termin: Pomologie-Kurs - Einführung in die Sortenbestimmung  - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Pomologie-Kurs - Einführung in die Sortenbestimmung

Sie möchten sich intensiver mit der Bestimmung von Obstsorten, insbesondere dem Kernobst beschäftigen? Dann kommen Sie doch zu unserem Grunlagenkurs mit dem Pomologen Josef Wittmann.

Termin: ZUKUNFTSKINO: Eldorado - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

ZUKUNFTSKINO: Eldorado

Film & Gespräch

Dokumentarfilm D/CH 2018, Regie: Markus Imhoof.

Regisseur Markus Imhoof beschäftigt sich mit der Frage, wie Flüchtlinge und Migranten im Europa des 21. Jahrhunderts behandelt werden. Dabei geht er auch auf seine eigene Vergangenheit ein, denn während des Zweiten Weltkriegs nahm seine Familie ein italienisches Flüchtlingskind namens Giovanna bei sich auf und pflegte es gesund.

Termin: Sauerteig-Brotbackkurs mit Karl Kirmeier - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Sauerteig-Brotbackkurs mit Karl Kirmeier

„Sauerteig schließt das Korn auf, dadurch wird der Mensch beschenkt.“ so Kirmeier. Er empfiehlt Sauerteig auch mal für Pfannkuchen, Spätzle, Kuchen oder Müsli einzusetzen.

Termin: Solidarische Landwirtschaft - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Solidarische Landwirtschaft

Bisher gibt es einen SoLaWi-Betrieb im Amberg-Sulzbacher Land: Den Biohof Walz in Amberg. Familie Walz versorgt eine Ernteteiler-Gemeinschaft mit Fleisch, Geflügel, Getreide und Eiern. Darüber hinaus bieten sie ihre Produkte im eigenen Hofladen an. Inzwischen denken zwei weitere Bio-Betriebe in der Region darüber nach, den SoLaWi-Weg zu gehen.

Termin: Sauerteig-Brotbackkurs mit Karl Kirmeier - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Sauerteig-Brotbackkurs mit Karl Kirmeier

„Sauerteig schließt das Korn auf, dadurch wird der Mensch beschenkt.“ so Kirmeier. Er empfiehlt Sauerteig auch mal für Pfannkuchen, Spätzle, Kuchen oder Müsli einzusetzen.

Termin: 13. Oberpfälzer Direktvermarktertag - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

13. Oberpfälzer Direktvermarktertag

Innovative Wege zum Kunden

Etikett und Kennzeichnung – Regionale Märkte und Feste – Onlineshop

Unterstützung der Direktvermarktung in der Region ASAM

  • 06. 11. 2018 9.00 - 17.00 Uhr
  • Hotel-Gasthof "Am Forshof", Forsthof 8, 92237 Sulzbach-Rosenberg & Hutzelhof, Weißenberg, Gemeinde Edelsfeld

Termin: Humusbilanzen – Anwendung und Interpretationen - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Humusbilanzen – Anwendung und Interpretationen

Tagesseminar mit Dr. Christopher Brock

Die Versorgung der Ackerböden mit organischer Substanz ist einer der Schlüsselfaktoren einer nachhaltigen Produktion. Darum steht im ökologischen Landbau  der Aufbau der Bodenfruchtbarkeit im Fokus. Mit Hilfe von Humusbilanzen kann der Bauer die Versorgung seiner Böden analysieren und bewerten und auf dieser Grundlage Entscheidungen für die weitere Bodenbearbeitung und -bewirtschaftung treffen.

  • 30. 10. 2018 10.00 - 16.00 Uhr
  • Hutzelhof, Weissenberg 55, 92265 Edelsfeld
Termin:

"Das Wunder von Mals" Buch & Film

Buch, Film & Diskussion mit Alexander Schiebel

​Ein von unbeugsamen Vintschgern bewohntes Dorf in Südtirol leistet Widerstand gegen die Ausbreitung des konventionellen, pesitizidabhängigen Obstanbaus auf Kosten von Gesundheit und Ökolandbau. Seine Bewohner sind fest entschlossen: Ihr Mals soll die erste pestizidfreie Gemeinde Europas werden. Um ihre Vorstellung eines ökologischen Landbaus verwirklichen zu können, nutzen sie die Mittel der Demokratie und rufen zu einer Volksabstimmung auf.

  • 24. 10. 2018 19:00 Uhr
  • Capitol, Bayreuther Str. 4, 92237 Sulzbach-Rosenberg
Termin: ZUKUNFTSKINO: Zeit für Utopien - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

ZUKUNFTSKINO: Zeit für Utopien

Film & Gespräch mit Petra Wähning

Dokumentarfilm Ö 2018, 95 Min., Regie: Kurt Langbein.

Dieser Film zeigt lebensbejahende, positive Beispiele, wie man mit Ideen, und Gemeinschaftssinn viel erreichen kann. Zum Bespiel werden in Südkorea 1,5 Millionen Menschen ausschließlich mit regionaler, frischer Biokost versorgt. Menschen eines Züricher Wohnprojektes zeigen, wie urbanes Wohnen mit einem Bruchteil des üblichen Energieverbrauches möglich ist. Wir erfahren, wie faire Smartphones produziert werden und wie die Mitarbeiter einer Teefabrik des Unilever-Konzerns den Weg in die erfolgreiche Selbstverwaltung geschafft haben. Alles gute  Beispiele, die uns inspirieren können eigene Wege zu gehen und die Zukunft gemeinsam fruchtbar zu gestalten. Kommen Sie mit auf eine filmische Entdeckungsreise zu den Einsteigern in eine neue Gesellschaft?

Termin: Selbst ist der Gemüsegärtner - Gartenpraxis für Einsteiger IV - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Selbst ist der Gemüsegärtner - Gartenpraxis für Einsteiger IV

Vierteilige Seminarreihe für den ökologischen Gemüseanbau im Garten mit Gärtnermeisterin Tanja Götz (Blattwerk, Amberg).

IV Praxis Gemüsegarten: Vorbereitungen für den Winter – Gartenbesuch

Alternativtermin: Fr, 05.10.18 ab 16 Uhr.

Termin: Apfel-Sammlung - Juradistl-Schorle - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Apfel-Sammlung - Juradistl-Schorle

Sie haben Äpfel übrig und möchten diese abgeben? Im Rahmen des Juradistl-Projektes des Landschaftspflegeverbandes sammeln wir heuer gemeinsam mit dem OGV Freudenberg wieder Äpfel für die Juradistl-Schorle.

Termin: Insektensterben - Was hat es damit auf sich? - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Insektensterben - Was hat es damit auf sich?

Nach einer Einführung zum Thema “Insekten” betrachtet Bernhard Moos, LBV-Kreis­vorsitzender, die Entwicklung der Bestände der heimischen Insekten Arten. Er zeigt, wo es tatsächlich ein Insektensterben gibt und wo es heute den “Kerbtieren” nicht schlechter geht als vor Jahrzehnten.

  • 28. 09. 2018 20:00 Uhr
  • Gaststätte „Alte Kaserne“, Dekan-Hirtreiter-Str. 5, 92224 Amberg
Termin: ZUKUNFTSKINO: Die Grüne Lüge - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

ZUKUNFTSKINO: Die Grüne Lüge

Film & Gespräch

Dokumentarfilm Ö 2017, 96 Min., Regie: Werner Boote.

Umweltschonende Elektroautos, nachhaltig produzierte Lebensmittel, faire Produktion: Hurra! Wenn wir den Konzernen Glauben schenken, können wir mit Kaufentscheidungen die Welt retten. Eine populäre und gefährliche Lüge! Gemeinsam mit der Expertin für Greenwashing, Kathrin Hartmann, zeigt Werner Boote in seinem neuen Dokumentarfilm, wie wir uns dagegen wehren können. Schluss mit den grünen Lügen!

Termin: Sortenbestimmung Streuobst - Vilsecker Herbstmarkt - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Sortenbestimmung Streuobst - Vilsecker Herbstmarkt

Sie haben wertvolle alte Obstbäume, die Ihre Großeltern gepflanzt haben? Kennen Sie die Sorten noch oder würden Sie diese gerne von einem Pomologen bestimmen lassen? Auf dem Vilsecker Herbstmarkt 2018 präsentieren wir eine Sortenausstellung von Äpfeln und Birnen aus dem Amberg-Sulzbacher Land. Die Pomologen Josef Wittmann und Jürgen Pompe bestimmen die Sorten, die Sie aus Ihrer Streuobstwiese mitbringen.

Termin: Hutzelhoffest - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Hutzelhoffest

Auch in diesem Jahr lädt der Hutzelhof wieder zu seinem großen Hoffest ein.

  • 16. 09. 2018 10-17 Uhr
  • Hutzelhof, Weissenberg 55, 92265 Edelsfeld
Termin:

"Wilde Früchte" - naturkundlicher Spaziergang

Nun leuchten sie wieder aus Hecken und Büschen, die wilden Früchte. „Köstlich, essbar oder giftig?“ – das ist hier die Frage.

Termin: Vom Heckenschnitt zum

Vom Heckenschnitt zum "Schwarzen Gold" - Praxiskurs Terra Preta

Terra Preta do Indio, so lautet der portugiesische Name für die fruchtbare Schwarzerde aus dem Amazonas, die erstmals von früheren Indiokulturen kultiviert wurde. Deutschen Wissenschaftlern gelang es ihren Herstellungsprozess experimentell wiederzuentdecken. Agraringenieur und Bodenkundler Dr. Haiko Pieplow ist einer dieser Terra-Preta-Spezialisten.

Termin:

"Eine Solidarische Landwirtschaft in der AOVE-Region?"

Informationsabend zum Konzept der Solidarischen Landwirtschaft.

Termin: Tomaten-Buffet - Vielfalt genießen - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Tomaten-Buffet - Vielfalt genießen

Gastwirtin Christl Obermeier kultiviert mehr als 200 Tomatensorten und verarbeitet diese Vielfalt zu schmackhaften Gerichten. Wir laden Sie ein diese Sortenvielfalt

Termin: Feldbegehung: Hanfanbau - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Feldbegehung: Hanfanbau

Die St.Anna-Stiftung baut in Inselsberg seit 2017 erfolgreich Hanf an. Aktuell sind es die Sorten Finola und USO31. Der Biokreisbetrieb verarbeitet den Hanf selbst zu Öl, Mehl und Tee und vermarktet die Produkte direkt an Verbraucher.

Termin: Bohnenvielfalt und mehr - Gemüsegartenbesuch - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Bohnenvielfalt und mehr - Gemüsegartenbesuch

Familie Dotzler baut in ihrem Garten viel Gemüse an im “unkontrolliert biologischen Anbau”. Sortenvielfalt bei Bohnen, Tomaten, Salat und mehr sind dort zu bestaunen. Daniela & Christian Dotzler laden alle Interessierten zur Gartenführung ein.

Termin: Vielfalt erleben: Gemüse, Blumen und Bienen - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Vielfalt erleben: Gemüse, Blumen und Bienen

Wir besuchen den Utzhof in Kastl. Die bunten Gemüseäcker von Familie Schumacher summen. Diese Vielfalt an Gemüsesorten, Pflanzenarten und Blütenbesuchern ist außergewöhnlich und beeindruckend. Kai Schumacher wird uns durch die Felder führen und erzählen wie er arbeitet.

Termin: Solidarische Landwirtschaft als Konzept der Zukunft - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Solidarische Landwirtschaft als Konzept der Zukunft

Vortrag von Sandra Kleimann & Stefan Beßler im Rahmen des Amberger Zukunftskongresses. Beide engagieren sich in der SoLaWi-Gemeinschaft
Termin: Getreide-Geschichten-Feldtag - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Getreide-Geschichten-Feldtag

Der Demeterhof Walz lädt herzlich zum Getreide-Feldtag ein und führt alle Interessierten durch Geschichten von Getreiden und Essern, Bewahrern und Vervielfältigern.

Termin: Besuch im Sortengarten - Streuobstinitiative Hersbruck - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Besuch im Sortengarten - Streuobstinitiative Hersbruck

Über 280 Obstsorten pflegt die Streuobstinitiative in ihrem Hersbrucker Sortengarten. Im Jahr 2004 wurden die ersten Bäume dort gepflanzt.  Eingefasst wird der Garten von Wildobsthecken und auch bei der Wiesenpflege bemüht sich der Verein um die Förderung der Biodiversität.

Termin: Exkursion Öko-Landbauschule Landshut - Sortenversuche, Gemüseanbau - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Exkursion Öko-Landbauschule Landshut - Sortenversuche, Gemüseanbau

Die Biobauern Nürnberger Land e.V. laden in Kooperation mit der Öko-Modellregion ASAM zur Lehrfahrt nach Landshut ein. Wir besuchen die Staatliche Fachschule für Ökolandbau in Schönbrunn.

Termin: Solidarische Landwirtschaft - Exkursion zur Hofgemeinschaft Vorderhaslach - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Solidarische Landwirtschaft - Exkursion zur Hofgemeinschaft Vorderhaslach

Woher kommen eigentlich Ihre Lebensmittel? Ist Ihre Versorgung krisensicher? Sie sind Bauer? Was bauen Sie an und für wen? Ist der Preis in Ordnung, den Sie für Ihr Getreide, Ihre Milch, Ihre Kartoffeln, Ihr Rindfleisch bekommen?

Termin: Selbst ist der Gemüsegärtner - Gartenpraxis für Einsteiger III - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Selbst ist der Gemüsegärtner - Gartenpraxis für Einsteiger III

Vierteilige Seminarreihe für den ökologischen Gemüseanbau im Garten mit Gärtnermeisterin Tanja Götz (Blattwerk, Amberg).

III Praxis Gemüsegarten: Pflanzengesundheit – Bodenleben und Nützlinge – Gartenbesuch

Alternativtermin! (Termin Fr 29.06. 17-19 Uhr ist ausgebucht)

Termin: Sensen- und Dengelkurs am Mariahilfberg - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Sensen- und Dengelkurs am Mariahilfberg

Streuobst- und Wiesenpfleger werden hier in die Kunst des freien Sensens eingeführt. So macht die Pflege artenreicher Wiesen richtig Spaß: Sensen ohne Motorenlärm und Abgase. Ludwig Wiedenhofer, ein Profi an Sense und Amboss, zeigt Ihnen wie es geht. Bringen Sie Ihre Sense mit!

  • 22. 06. 2018 16:00 - 18:30 Uhr
  • Mariahilfberg, Treffpunkt bitte bei Anmeldung erfragen.
Termin: Vom Hals bis zum Haxn – Lammfleisch-Praxis Sommerkurs - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Vom Hals bis zum Haxn – Lammfleisch-Praxis Sommerkurs

Wir grillen Lamm – vom Hals bis zum Haxn. Sogar Innereien kann man grillen. Hätten Sie das gedacht? Hermann Jakob, Metzgermeister und Leiter der Kulmbacher Meisterschule für Fleischer, zeigt uns, was geht. Wir freuen uns auf neue Erkenntnisse und Geschmackserlebnisse.

Termin: BioErleben -

BioErleben - "Dinkel, Mohn & Co." - naturkundlicher Spaziergang

Mohn und Kornblume sind ursprünglich typische Begleiter unserer Getreidearten und wertvolle Bienenweide. Auf dem ökologisch bewirtschafteten Dinkelacker von Familie Schaller finden wir auch seltenere Ackerwildkräuter.

Termin: BioErleben: Bio-Gemüseanbau auf dem Hutzelhof - Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

BioErleben: Bio-Gemüseanbau auf dem Hutzelhof

Salat, Kohlrabi, Fenchel, Bohnen, Staudensellerie, Gurken, Zucchini, Kürbis und Petersilie und mehr baut der Hutzelhof auf 4 ha Ackerland selbst für seine Kunden an. Auf den übrigen 8 ha wächst Gründungung als Zwischenfrucht. In den Gewächshäusern wachsen auf ca. 2.500 m² vor allem Tomaten.