Öko-Modellregion ILE Passauer Oberland

Die ländlich geprägte Region der ILE Passauer Oberland liegt im Landkreis Passau und damit im Zentrum der jungen Europaregion Donau-Moldau. Mit seiner Lage nördlich der Donau zählt das ILE-Gebiet zum Naturraum des Bayerischen Waldes und stellt das Bindeglied zur Universitätsstadt Passau dar. Die Region kennzeichnen die reizvolle Landschaft des Vorwaldes, der einzigartige Naturraum der Ilz und eine über 1000-jährige Kulturgeschichte am Handelswegenetz der Goldenen Steige. Auf dieser wertvollen Basis ist die Region bestrebt, sich weiterzuentwickeln und in der Folge dem Anspruch von Tradition und Zukunft gerecht zu werden.

Der freiwillige Zusammenschluss von elf Gemeinden des nördlichen Landkreises Passau besteht seit dem Jahr 2010. Innerhalb dieses Gemeindeverbundes werden sieben Handlungsfelder intensiv bearbeitet: Demographie, Energie & Umwelt, Ortsentwicklung, Tourismus & Freizeit, Vereine & Ehrenamt, Verwaltungskooperation sowie Wirtschaft.

Ein wesentlicher Baustein des Handelns in den genannten Themenfeldern liegt im Aufbau von Netzwerken mit Akteuren in der Region, sich gegenseitig zu stärken, zu unterstützen und Synergien zu schaffen. Diese Prämisse gilt auch für den Aufbau der neuen staatlich anerkannten Öko-Modellregion Passauer Oberland.