Öko-Modell-Regionen

Waldsassengau (bei Würzburg) Öko-Modellregion

Neuigkeiten aus der Region
Für alle, die sich mit den Grundlagen des Öko-Ackerbaus beschäftigen möchten, der ideale Einstieg!     Hier erfahren…
Wertvolle Insektenpflanzen in der Fläche und wirtschaftlich arbeitende landwirtschaftliche Betriebe im Widerspruch? Wie bringt man mehr Nahrungsangebot für…
Bienen sind die freundlichen Botschafter der Gesamtheit aller Insekten. Die meisten von ihnen spielen in unserem Alltag keine…
Im Grundkurs wird es um Schnitt- und Pflegearbeiten an Obstgehölzen vom Erziehungsschnitt junger Obstbäume bis zum Pflegeschnitt mittelalter…
Besser leben ohne Plastik – besser Müll vermeiden, als ihn aufwendig zu trennen und zu recyceln! Wie das…
Dieses Jahr gibt es zwei Saatgutfestivals in der Region! Alle Interessierten sind eingeladen, die Vielfalt der samenfesten und alten…
Spektakuläre Bilder und fundiertes Wissen gehen bei den Bildervorträgen von Naturfotograf Roland Günter stets Hand in Hand. Eine artenreiche…
Welche regionalen Netzwerke und Projekte haben sich für die Förderung der Artenvielfalt bereits gebildet? Was können Kommunen alles…
Bis 2050 wird die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden Menschen anwachsen. Doch wo soll die Nahrung für alle herkommen?…

Die Region Waldsassengau ist eine ländlich geprägte Region vor den Toren der Stadt Würzburg. 13 Kommunen des Landkreises Würzburg haben sich im Rahmen der Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) im November letzten Jahres zur „Allianz Waldsassengau im Würzburger Westen“ zusammengeschlossen und erfolgreich als Öko-Modellregion beworben. Die landwirtschaftliche Nutzung in der Region ist stark auf den Ackerbau ausgerichtet und weist mit 12 Prozent Bio-Betrieben überdurchschnittliche Öko-Landbaustrukturen auf.

 

Welche Voraussetzungen sind hier gegeben, um diesen hohen Bioanteil zu erreichen? Wie handeln und vernetzen sich die Akteure vor Ort? Kann der Prozess noch weiter angeschoben werden und wie können andere Regionen daraus lernen? Diese Fragen stellt sich die Region Waldsassengau und macht die Faktoren sichtbar, die zur Entwicklung des ökologischen Landbaus beitragen können.

 

Die Nähe von Stadt und Land, vielfältige Anbaubedingungen und die bestehenden Bio-Erzeugerstrukturen bieten eine Reihe von Möglichkeiten für unterschiedlichste Projekte. Das nahegelegene Würzburg birgt Potential für den Direktabsatz der Erzeugnisse. Gezielte Schritte zu einer Stadt-Land-Vernetzung sind für beide Seiten ein Gewinn. So soll die Öko-Modellregion Impulse für die ökologische Tierhaltung geben. Auch die Schaffung von Lagermöglichkeiten und die Vermarktung und der Einsatz von Öko-Lebensmitteln aus der Region in Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung stehen im Fokus. Der ökologische Landbau wird in der Region breit getragen und die Öko-Modellregion wird in der Region bereits von ihren vielen Akteuren und erfolgreichen Netzwerken gelebt.

 

Projektmanager Jochen Diener

Kontakt

Jochen Diener