Öko-Modell-Regionen

Projekte / Bewusstseinsbildung

Aktuelles

Durch das Sonnentor in das Gartenparadies der Ilztalschule: Ein Umweltbildungsprojekt

 

Den ganzen Artikel können Sie hier herunterladen: 15.07.2017: Durch das Sonnentor in das Gartenparadies der Ilztalschule – Passauer neue Presse, Corinna Ullrich

 

 


 

Presse

15.07.2017: Durch das Sonnentor in das Gartenparadies der Ilztalschule – Passauer neue Presse, Corinna Ullrich

09.03.2017Soziale Angebote als Perspektive für die Landwirtschaft – Passauer neue Presse, Corinna Ullrich

08.04.2017: Asteroiden-Einschlag in Zeitlupe – Boden und Gesundheit. PNP

03.02.2017 Eine gute Wahl für Mensch, Tier und Umwelt. aus Passauer Neue Presse, Corinna Ullrich

03.11.2016: Wie giftig sind unsere Lebensmittel?, aus: Passauer Neue Presse, Marianne Lechner (PDF)

05.10.2016: Hunderte Besucher beim Hoffest, aus: Passauer Neue Presse (PDF)

10.2016: Ökolandbau auf gutem Weg, von: Johannes Schmidt (PDF)


 

Was macht der Ökolandbau anders? Wie sehen Ökobetriebe aus? Welche Menschen stehen hinter dem Begriff Ökolandbau? Was bewegt diese Menschen? Was unterscheidet regionale Bioprodukte von regionalen konventionellen? Was hat der Ökolandbau mit Naturschutz zu tun? Schmeckt bio anders? Wie steht es um das Bewusstsein des Verbrauchers hinsichtlich kleiner, regionaler Kreisläufe und Produkte aus dem Ökolandbau?

 

Bewusstseinsbildung steht in der Öko-Modellregion Ilzer Land ganz oben auf der Agenda. Denn der ländliche Biokonsum ist hier wie anderswo noch geringer als in den großen Ballungsgebieten wie Nürnberg oder München. Information, Bildung und inspirierende Veranstaltungen sollen dies Schritt für Schritt ändern.

 

Information und Öffentlichkeitsarbeit
Die BürgerInnen und VerbraucherInnen werde durch eine enge Zusammenarbeit mit der örtlichen Presse, den Mitteilungsblättern der Gemeinden und den digitalen Auftritten auf der Website oder über Facebook (Seiten: „Ilzer Land e. V.“ und „Ilztal und Dreiburgenland“) informiert.

 

Vernetzung und Miteinander
Mit engagierten Initiativen und Menschen, die rund um das Thema “Vom Acker bis zum Teller” aktiv sind, will sich die Region gerne vernetzen.

 

Veranstaltungen von Ökologie bis Ernährung
Nicht nur für Landwirte, sondern auch für Interessierte Endverbraucher organisiert die Ökomodellregion Ilzer Land Veranstaltungen und Themenabende. So sprach die Veranstaltung „Blühendes Ilzer Land“ auch an Ökologie interessierte Bürger an. (Siehe auch entsprechendes Projekt). Mit Veranstaltungen, die den Mehrwert von Biolebensmitteln erklären, möchte die ÖMR nicht nur Informieren sondern auch Entscheidungs- und Argumentationshilfen bieten.

 

Ökolandbau in der Schule – Schule auf dem Bauernhof
Um auch den Kindern und Jugendlichen für den Ökolandbau und gesunde Ernährung zu sensibilisieren möchte die ÖMR Ilzer Land auch Anlaufstelle für Schulen sein, die in diesem Bereich aktiv werden möchten. Informationsveranstaltungen zu Möglichkeiten Ökolandbau in die Schule zu bringen sind ebenso geplant, wie die Vorstellung von Lehrmaterial. Die ÖMR dient außerdem als Plattform zur Vernetzung von Bildungsanbietern und Schulen.

 

Informationsmaterialen rund um Ökolandbau:

 

Lehrmaterial für den Unterricht:

 

Bundesweiter Schülerwettbewerb:

 

Fortbildungsmöglichkeiten für Lehrer:

 

Bildungseinrichtungen vor Ort :

Kontakt