Öko-Modellregion Inn-Salzach

Bio aus der Region für die Region: Kooperationen Regionaler Erzeuger, Verarbeiter, Vermarkter und Verbraucher

Futtergetreide über weite Strecken transportieren, damit vor Ort Tiere gefüttert werden können. Diese Tiere dann über viele Kilometer zum Schlachthof transportieren um sie als Fleisch oder verarbeitete Ware in ganz Deutschland zu verkaufen.

Sie finden dass muss anders funktionieren? Wir auch!

Aber warum wird es überhaupt so gemacht? Oftmals fehlt schlichtweg die Information darüber was in der näheren Umgebung angeboten werden kann.

Wenn also der Bullenmäster Meier nicht weiß, dass 5 km weiter der Ackerbaubetrieb Huber verzweifelt nach Abnehmern für sein Futtergetreide sucht, dann wird es schwierig miteinander ins Geschäft zu kommen. Und hier setzen wir an. Wir vernetzen die Bio-Landwirte in der Region untereinander. Bei uns werden zentral die Informationen gesammelt welcher Landwirt welches Angebot hat bzw. nach was er sucht. Mit diesen Informationen können wir dann wiederum Kontakte zwischen den Landwirten knüpfen und eine regionale Kooperation von Bio-Landwirten vor Ort entstehen lassen. Zudem können wir abschätzen, nach welchen Produkten in unserer Region Nachfrage besteht, die nicht bedient werden kann. Umstellungsinteressierten Landwirten können wir so zeigen, in welchen Betriebszweig zu investieren aktuell Sinn macht.

Aber die Kooperationen enden nicht bei den Bio-Landwirten. Nein auch Verarbeiter und Vermarkter wollen wir gemeinsam mit den Landwirten in ein Boot holen. Das Ziel ist dabei Vorteile für alle Beteiligten zu generieren. Die Landwirte sollen durch langfristige Verträge Absatz- und Preissicherheit erhalten. Das erleichtert ihnen ihre Arbeit und gibt Sicherheit. Verarbeiter und Vermarkter erhalten auf kurzen Transportwegen hochwertige Bio-Waren. Damit lässt sich werben. Und zu guter Letzt profitiert auch der Verbraucher, denn er kann jetzt sicher sein hochwertige Lebensmittel zu kaufen, die nicht ewig auf der Straße unterwegs waren und dabei noch Unternehmen vor Ort zu unterstützen und damit aktiv Arbeitsplätze in der Region zu sichern.

Also wenn Sie auch Teil einer Kooperation werden möchten melden Sie sich bei uns, wir helfen gerne weiter.