Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten

Fleischgenuss pur – Allgäuer Weiderind aus regionaler Bio-Kälber-Aufzucht

„Bio-Milch und Bio-Fleisch“ gehören zusammen. Ein Thema, über das Bauern und Verbraucher miteinander reden müssen. Damit die Kühe Milch geben, bekommen sie jährlich ein Kalb. Da aber nicht alle Kälber zur Nachzucht auf dem Betrieb bleiben können, verlässt aktuell ein beträchtlicher Teil von ihnen die Region und wird über weite Strecken transportiert. Immer mehr Bäuerinnen und Bauern wollen das ändern und arbeiten an einer Lösung, dass die Kälber in der Region verbleiben und auf der Weide zu gesunden Rindern heranwachsen dürfen, bevor sie möglichst stressarm geschlachtet werden.

Mit Unterstützung der Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten finden sich Bio-Milchbauern und Weidemäster zusammen und arbeiten an der regionalen Aufzucht, Verarbeitung und Vermarktung der Bio-Kälber. Es gilt, den Kreislauf so zu gestalten, dass alle darin gewinnen: die Tiere, unsere Natur, Bauern und Verbraucher. Die Transportwege sind kurz und die Wertschöpfung bleibt in der Region.

Denkbar ist vieles: Von Kooperationen zwischen Milchbauern und spezialisierten Weidemästern bis hin zu Mutterkuhhaltern, die an einer Mutterkuh mehrere Kälber aufziehen. Eine erste Initiative bereitet die Gründung einer Erzeugergemeinschaft vor (nähere Informationen finden Sie unter Nachrichten). Zum Gelingen braucht es loyale Vermarktungspartner und Verbraucher, die bereit sind, einen fairen Preis zu zahlen. Interessierte Landwirte, Metzger und Handelsunternehmen sind herzlich eingeladen, sich mit der Öko-Modellregion in Verbindung zu setzen.

 

Kontakt

Sarah Diem

sarah.diem@lra-oa.bayern.de

+49 (0)8323 99836 40

Zurück zur Projektübersicht

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /usr/www/users/infops/oekomodellregionen.bayern/live/wp-content/themes/html5blank-stable/single-project.php on line 374