Öko-Modellregion Inn-Salzach

BioRegio – Senf

Warum ausgerechnet BioRegio-Senf? Nun gut, BioRegio sollte jedem klar sein, der sich mit den Zielen der Öko-Modellregion Inn-Salzach schon einmal beschäftigt hat (ansonsten schauen Sie doch mal unter der Rubrik „Region“ vorbei oder klicken Sie sich durch unsere anderen Projekte). Aber warum ausgerechnet Senf?

Die Standardkulturen wie Weizen, Dinkel, Hafer und Roggen oder Körnerleguminosen sind relativ weit verbreitet und somit in größerer Menge am Markt vorhanden. Dementsprechend sind sie preislich nicht ganz so spannend wie ihre Kollegen die Sonderkulturen. Der Begriff Sonderkulturen beschreibt Pflanzen, die eher ungewöhnlich und in der klassischen Fruchtfolge selten zu finden sind. Dadurch sind sie „rar“ und preislich interessanter für den Landwirt, aber auch risikoreicher, weil es weniger Erfahrung, Infos und Beratungsangebote für den Landwirt gibt. Aber wenn ein Unternehmen mit einem konkreten Wunsch auf uns zukommt, tun wir was wir können um das Unternehmen zu unterstützen. Deshalb begleiten wir das Unternehmen Byodo aus Mühldorf auch gemeinsam mit der Öko-Modellregion Waginger See – Rupertiwinkel um seinen Traum von einem BioRegionalen Senf Wirklichkeit werden zu lassen.

Kontakt

Amira Zaghdoudi