Buchbach isst regional: Neue Nahversorgung für Buchbach

Interessensgemeinschaft „Regionalladen Buchbach“ gegründet

Buchbach, 18.09.2014: Im Zusammenhang mit der „Öko-Modellregion Isental“  überlegt der Markt Buchbach am Marktplatz in Buchbach einen neuen Dorfladen zu eröffnen. Seit einiger Zeit gibt es im Ortskern des Marktes Buchbach keinen Lebensmittelmarkt mehr. Deshalb wäre es aus der Sicht der Gemeinde wünschenswert, könnte der Ortskern mit einem Dorfladen bereichert werden. Aus der Sicht des Marktes Buchbach macht ein solcher Laden aber nur Sinn, wenn er sich um einen Regionalladen handelt – in erster Linie gespeist von den Erzeugernissen der Buchbacher Bauern, Gärtner, Imker und Hausgärten. Das war dann auch Konsens bei einer Arbeitssitzung im Rathaus Buchbach, zu der insbesondere Bäuerinnen und Bauern eingeladen wurde. Das Interesse der Runde für einen Regionalladen war groß, eine Räumlichkeit für den Laden direkt am Marktplatz war schnell ausgemacht. Die anwesenden Erzeugerinnen und Erzeuger machten zudem deutlich, dass man für den Regionalladen mit einem breiten Regio-Sortiment rechnen könne: Eier und Honig, Käse, Wurst und Fleisch, Obst und Gemüse, Brot, Handwerkliches und Getränke, um nur einen Teil des angedachten Sortiments zu erwähnen.  Auf dem Weg zu einem Regionalladen sind aber natürlich viele Fragen zu klären. Deshalb wurde bei dieser Sitzung die „Interessensgemeinschaft Regionalladen Buchbach“ gegründet. Als nächste Schritte wurden festgelegt, eine Befragung aller Buchbacher Bürger durchzuführen und weitere Personen für die Interessensgemeinschaft anzusprechen.

Kontakt

Dr. Michael Rittershofer

michael.rittershofer@tagwerk.net

+49 (0)8081 937950