Öko-Modellregion Waginger See – Rupertiwinkel

Ernährungsbildung

Die Arbeitsgruppe Ernährungsbildung mit ihrer Sprecherin Bärbel Forster krempelt regelmäßig die Ärmel hoch und stellt die Öko-Modellregion mit einem Infostand in der Öffentlichkeit vor, so z.B. auf Bauern-märkten in Fridolfing und Waging, auf der Gewerbeschau in Kirchanschöring oder beim landkreisweiten Regionaltag in Traunstein. Dabei geht es abwechslungsreich und teilweise saisonal zu: Im Herbst waren frisch gepresste Bio-Ölspezialitäten wie Leinöl, Hanföl und Sonnenblumenöl von Landwirten aus der Modellregion zu verkosten, im Frühjahr das frisch gebackene Ökomodell-Krustenbrot oder eine Bio-Leberkäsesemmel.

Die Arbeitsgruppe klärt über Ökolandbau und die Bedeutung regionaler Kreisläufe auf, und dabei heißt es: „Liebe geht durch den Magen“ und „selbst ist der Mann/ selbst ist die Frau“, wie beim Workshop zum Thema „Bio kann jeder!“ in der Fridolfinger Schulküche im Dezember 2015. Ein erster Erfolg der Arbeitsgruppe ist die Zusammenarbeit mit der Salzachklinik in Fridolfing, die seit Ende 2015 einen Teil ihrer Waren (20 %) als Bioprodukte aus der Region bezieht, dank der Zusammenarbeit mit dem Koch Gilbert Bielen als Berater, der vom Fachzentrum Gemeinschaftsverpflegung am AELF Ebersberg vermittelt wurde.

Biodirektvermarkter, Geschenkkörbe und Rezepte

In einer neuen Auflage können Sie hier die Handzettel zu Biodirektvermarktern, Geschenkkörben und Rezepten herunterladen:

Bezugsadressen regionaler Bio-Produkte in der Ökomodellregion August 2019
Geschenkideen aus der Ökomodellregion
Rezeptsammlung „Urgetreide“ Oktober 2019
Rezeptsammlung „Bayerisches Superfood im Winter“ Oktober 2019

 

Kontakt

Marlene Berger-Stöckl

oekomodellregion@waging.de

+49 (0)8681 4005 37