Öko-Modell-Regionen

Projekte / Bio-regionale Genossenschaft Oberpfalz eG

Presseartikel:

19.03.2015: Öko-Modellregion: Ein weiteres Projekt – Mittelbayerische Zeitung

 

Gründung der Bio-regionalen Genossenschaft Oberpfalz eG im Landkreis Neumarkt i.d.OPf.

 

In der Oberpfalz haben sich Bio-Bauern und Bio-Verarbeiter zusammen mit den Vertretern der Öko-Modellregion Neumarkt das Ziel gesetzt, ein Lager mit Aufbereitung und Trocknung für biologisch erzeugte Druschfrüchte aufzubauen. Was für den einzelnen Bio-Bauern ohne massive Investitionskosten nicht realisierbar ist, wollen wir zusammen angehen.

 

Moderne Strukturen schaffen – Bio-Qualität sichern – Synergien fördern
Ein modernes Lager bietet Antworten auf viele Fragen und erlaubt neue Entwicklungsschritte und gute Zukunftsperspektiven! Es bietet den Landwirten die Möglichkeit, ihre Felderzeugnisse direkt nach der Ernte aufbereiten und lagern zu können und somit die hochwertige Qualität ihrer Produkte zu erhalten. Für Verarbeiter bietet das Lager die Möglichkeit, die Waren ihrer Zulieferer aus der Region zu bündeln und somit einheitliche Qualität und kurze Transportwege zu realisieren.

 

Nur so kann die Vermarktung der Druschfrüchte sowie in weiterer Folge die Herstellung hochwertiger Bio-Produkte gelingen. Der geplante Standort Harenzhofen mit Anbindung an die A3 ermöglicht eine effektive Bündelung hochwertiger Bio-Druschfrüchte aus der Region Neumarkt und darüber hinaus. Ein genossenschaftlich organisiertes Lager und Verteilzentrum kann die Synergien zwischen Erzeugern und Verarbeitern schaffen sowie Transportwege und damit verbundene Kosten minimieren.

 

Die Unternehmensziele im Überblick

  • Errichtung eines genossenschaftlich organisierten, wirtschaftlich attraktiven Aufbereitungs-, Lager- und Verteilzentrums, das sich selbst trägt und den Mitgliedern faire Bedingungen und Preise garantiert
  • Aufbereitung von Druschfrüchten durch leistungsfähige, auf die Bedürfnisse des Biolandbaus ausgerichtete Reinigungs- und Trocknungsanlagen
  • Bedarfsgerechte Lagerung von sowohl Kleinmengen als auch großer Chargen in einem angegliederten, optional erweiterbaren Lagerbereich
  • Einhaltung der hohen Qualitätsanforderungen von Verarbeitern und Vermarktern von Öko-Getreide im Futter- und Lebensmittelbereich durch optimale Aufbereitung, Lagerung sowie regelmäßige interne und externe Kontrollen
  • Optional erweiterbare Dienstleistungen (Dinkelentspelzung, Farbausleser etc.)
  • Vernetzung von Erzeugern und Verarbeitern und damit einhergehend die Förderung einer transparenten und partnerschaftlichen Zusammenarbeit
  • Förderung einer gemeinschaftlichen Anbauplanung der Erzeuger im Rahmen des Arbeitskreises Druschfrüchte gefördert durch die Öko-Modellregion Lkr. Neumarkt i.d.OPf. und damit einhergehend die Möglichkeit der Bündelung von Kleinstmengen auf wirtschaftlich relevante Mengen
  • Minimierung der Transportwege für Erzeuger und Verarbeiter durch optimierte Logistik
  • Schaffung einer durchgehenden Wertschöpfungskette in der Region vom Erzeuger zum Verarbeiter und Endverbraucher
  • Beitrag zur allgemeinen gesellschaftlichen Akzeptanz landwirtschaftlicher Produktion und Wissenstransfer (Informationsveranstaltungen, Führungen, Webseite)

 

Jetzt handeln und eine Mitgliedschaft anstreben
Um ein ökologisches Lager- und Verteilzentrum im Landkreis Neumarkt realisieren zu können, benötigt die Genossenschaft Eigenkapital. Rund ein Drittel der Finanzierung muss durch die Genossenschaft und ihre Mitglieder erbracht werden. Um dieses Ziel zu erreichen und die Vorteile des Lagers zukünftig nutzen zu können, bitten wir Sie, sich als Gesellschafter einzubringen und Genossenschaftsanteile zu erwerben.

 

Ein Anteil an der Genossenschaft kostet 2.500 Euro und ermöglicht Ihnen die Aufbereitung, Trocknung und Lagerung zu nutzen. Für weitere Anteile bekommen sie garantierte Lagerfläche zu einem vergünstigten Preis zugesichert. Derzeit ist geplant, dass pro Anteil  Lagerfläche für 25 Tonnen  Druschfrüchte zugesichert wird, welche den jährlichen Bedarf entsprechend angemeldet und gezahlt werden kann (es muss nicht die gesamte garantierte Lagerfläche jedes Jahr genutzt und gezahlt werden).

 

Die Gründung der Bio-regionalen Genossenschaft Oberpfalz (BIregO eG) fand am 31. März 2016 statt. Mittlerweile sind bereits über 140 Mitglieder registriert. Weitere Anteilszeichner können über die Homepage der Genossenschaft die entsprechenden Unterlagen jeder Zeit anfordern: www.birego.de

 

Gerne geben wir auch weitere Informationen und beantworten etwaige Fragen. Kontaktieren Sie uns einfach per Telefon, email, Brief oder Fax:

 

Projektmanagement Öko-Modellregion Lkr. Neumarkt
Simone Spangler und Anne Fröhlich
Regina GmbH
Dr.-Grundler-Str. 1
92318 Neumarkt i.d.OPf.
Tel.: 09181 509 29 14
Fax: 09181 509 29 70
Email: spangler@reginagmbh.de, froehlich@reginagmbh.de

Kontakt