Öko-Modellregion Miesbacher Oberland

Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen

Das Miesbacher Oberland will den Titel „Öko-Modellregion“ durch aktive Mitwirkung von Bürgern, Landwirten, Gemeinderäten und Verbrauchern aus der Region mit Leben füllen. Dazu wurden das Konzept, wertvolle Potentiale und Möglichkeiten der Beteiligung allen 17 Gemeinden des Landkreises bei ihren Ratssitzungen vorgestellt. Angefangen mit der Auftaktveranstaltung, über die Exkursion zur BioFach und der Beteiligung an verschiedenen Messen wie die Internationale Grüne Woche in Berlin wird versucht, unterschiedlichste Zielgruppen mit den Themen der Öko-Modellregion zu erreichen.

 

Vorstellung in allen 17 Gemeinderatssitzungen des Landkreises

21.04.2016: Wohlwollen für den Bio-Landbau, aus: Miesbacher Merkur (JPG)

30.03.2016: München als Markt für heimische Produkte gewinnen, aus: Miesbacher Merkur (JPG)

23.03.2016: Sorgen um die Landwirtschaft, aus: Miesbacher Merkur (JPG)

22.03.2016: Schon Bio, aber vor allem regional, aus: Miesbacher Merkur (JPG)

22.03.2016: Leserbriefe, aus: Miesbacher Merkur (PDF)

16.03.2016: Konventionelle Landwirte üben Kritik, aus: Miesbacher Merkur (JPG)

16.03.2016: Das ist eine Feigenblatt-Aktion, aus: Miesbacher Merkur (JPG)

06.03.2016: Aus der Öko-Nische ins Supermarkt-Regal, aus: holzkirchenerstimme.de (JPG)

01.03.2016: Tour über die Dörfer, aus: Miesbacher Merkur (JPG)

02.05.2016: Regional ist wichtiger als bio, aus: Miesbacher Merkur (JPG)

23.05.2016: Regionalität hat ihren Preis, aus: Miesbacher Merkur (JPG)

01.06.2016: Mehrwert für alle Bürger, aus: Das Gelbe Blatt Miesbach (JPG)

15.06.2016: Landschaft gibt es nicht umsonst, aus Miesbacher Merkur (JPG)

22.11.2016: Wildblumen dürfen auch 2017 sprießen, aus: Miesbacher Merkur (JPG)

 

Auftaktveranstaltung am 4. November 2015 im Klostersaal in Fischbachau

Auftaktveranstaltung 2015 Bilderreihe (PDF)

14.11.2015: Herz, Hand und Hirn, aus: Das Gelbe Blatt (PDF)

11.11.2015: Eine intakte Umwelt inklusive, aus: Miesbacher Merkur (PDF)

20.10.2015: Die Stärke der Heimat herausstellen, aus: Miesbacher Merkur (PDF)

 

Weitere Presseartikel

04.07.2018: Zivilcourage Miesbach – Bäuerliche Landwirschaft im Landkreis Miesbach, Landkreis Magazin

18.05.2016: SMG – Regionen, Manager und viele Ideen, aus: Münchner Merkur (JPG)

18.05.2016: SMG – Metropolregion, Leader, Regionalmanagement, aus: Münchner Merkur (JPG)

18.05.2016: SMG – Wirtschaftsförderung im Überblick, aus: Münchner Merkur (JPG)

Kontakt

Stephanie Stiller

Stephanie.Stiller@smg-mb.de

+49 (0)8025 99372 22