Öko-Modellregion Miesbacher Oberland

Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen

Einer der wichtigsten Arbeitsbereiche der Öko-Modellregion ist die Öffentlichkeitsarbeit.

Bewusstseinsbildung für Regionalität und ökologische Erzeugung von Lebensmitteln steht in der Öko-Modellregion Miesbacher Oberland ganz oben auf der Agenda.

Was macht der Ökolandbau anders? Was bewegt die Menschen, die dahinter stehen? Was unterscheidet regionale Bioprodukte von regionalen konventionellen? Was hat der Ökolandbau mit Naturschutz zu tun? Schmeckt bio anders? Wie steht es um das Bewusstsein des Verbrauchers hinsichtlich kleiner, regionaler Kreisläufe und Produkte aus dem Ökolandbau?

Die BürgerInnen und VerbraucherInnen werden durch eine enge Zusammenarbeit mit der örtlichen Presse, dem Miesbacher Merkur, DasGelbeBlatt, Tegernseer bzw. Holzkirchner Stimme, den Gemeindeblättern und über die Website der Standortmarketing-Gesellschaft Landkreis Miesbach mbH (SMG) und facebook informiert. Darüber hinaus stellt die Öko-Modellregion ihre Themen immer wieder in Magazinen vor.

Außerdem stellt die jeweilige Öko-Modellregionsmanagerin die Arbeit in den jeweiligen Gemeinderäten vor. Im Jahr 2019 haben alle 17 Kommunen mit großer Begeisterung und ausnahmslos einstimmig einer Verlängerung zugestimmt.

Auch die Exkursion zur BioFach und die Beteiligung an der Internationalen Grünen Woche in Berlin sind fest im Jahresablauf der Öko-Modellregion verankert.

Mit all diesen Maßnahmen wird versucht, unterschiedlichste Zielgruppen mit den Themen der Öko-Modellregion zu erreichen.

Beträge aus der Vergangenheit:

13.12.2017: Bayerns schönste Flecken, aus Das Gelbe Blatt (JPG)

2.12.2017: Ein Hoch auf die Kulturlandschaft, aus Miesbacher Merkur (JPG)

Miesbacher Impuls Ausgabe 12 (PDF)

Miesbacher Impuls Ausgabe 11 (PDF)

Natur&gut Winter 2017 (PDF)

Natur&gut Sommer 2016 (PDF)

Oberland Alternativ 2016 (PDF)

Schöne Zeiten Nr.35 (PDF)

Kontakt

Stephanie Stiller

Stephanie.Stiller@smg-mb.de

+49 (0)8025 99372 22