Bio-regionale Genossenschaft Oberpfalz eG

Moderne Strukturen schaffen – Bio-Qualität sichern – Synergien fördern

Logo der Bio-Regionalen Genossenschaft Oberpfalz

Logo der Bio-Regionalen Genossenschaft Oberpfalz
© BIregO

Mit Unterstützung der Öko-Modellregion Landkreis Neumarkt i.d.OPf. haben sich im Frühjahr 2016 68 Bio-Erzeuger und Bio-Verarbeiter aus der Region zu der BIregO eG zusammen geschlossen. Bis zum Frühjahr 2020 ist die Zahl der Mitglieder auf 175 gestiegen.

Gemeinsam wollen die Beteiligten ein ökologisches Aufbereitungs- und Lagerzentrum für Bio-Druschfrüchte etablieren. Denn ein modernes Lager bietet Antworten auf viele Fragen und erlaubt neue Entwicklungsschritte und gute Zukunftsperspektiven! Es bietet den Landwirt*innen die Möglichkeit, ihre Felderzeugnisse direkt nach der Ernte aufbereiten und lagern zu können und somit die hochwertige Qualität ihrer Produkte zu erhalten. Verarbeiter können die Waren ihrer Zulieferer aus der Region bündeln und qualitätserhaltend lagern. Dadurch wird eine einheitliche Qualität der Waren und effiziente Transportwege gewährleistet. Nur so kann die Vermarktung der Druschfrüchte sowie in weiterer Folge die Herstellung hochwertiger Bio-Produkte gelingen. Der geplante Standort Harenzhofen mit Anbindung an die A3 ermöglicht eine effektive Bündelung hochwertiger Bio-Druschfrüchte aus der Region Neumarkt und darüber hinaus. Ein genossenschaftlich organisiertes Lager und Verteilzentrum kann die Synergien zwischen Erzeugern und Verarbeitern schaffen sowie Transportwege und damit verbundene Kosten minimieren.

Der Fokus der BIregO eG liegt auf einer transparenten, partnerschaftlichen Zusammenarbeit im Rahmen der Produktionsketten von Bio-Lebens- sowie Bio-Futtermitteln. Übergeordnetes Ziel ist es, gemeinschaftlich ein System zu entwickeln, in dem Synergien zwischen Erzeugern, Verarbeitern und Vermarktungsgesellschaften zum gegenseitigen Nutzen ausgebaut und allen Beteiligten auf lange Sicht Planungssicherheit gegeben wird. Eine Mitgliedschaft in der BIregO fördert einen regelmäßigen Austausch mit anderen Akteuren über Rundschreiben, während der Mitgliederversammlungen und weiteren Treffen im kleineren Kreis. Dies ermöglicht, dass Bedürfnisse direkt kommuniziert und Herausforderungen gemeinschaftlich gelöst werden.

Die BIregO eG will darüber hinaus durch Informationen und inspirierende Veranstaltungen, die Verbraucher auf die Vorteile nachhaltig produzierter Lebensmittel aufmerksam machen. Ein dem genossenschaftlichen Lager angegliedertes Bio-Innovationszentrum soll zukünftig als Begegnungsstätte genutzt und in themenbezogenen Ausstellungen die ökologische Landwirtschaft und Verarbeitung sowie die Menschen dahinter vorgestellt werden. So soll Verbrauchern nicht nur ein Teil der Wertschöpfungskette transparent gemacht werden, der ihnen meistens verschlossen bleibt, sondern auch die Möglichkeit der aktiven Mitgestaltung gegeben werden. Durch eine Mitgliedschaft kann sich jeder in die Genossenschaft mit einbringen und so einen Teil der bäuerlich nachhaltigen Erzeugung in der Region fördern.

Ein Anteil an der Genossenschaft kostet 2.500 Euro. Interessent*innen können über die Homepage der Genossenschaft die entsprechenden Unterlagen jeder Zeit anfordern: www.birego.de

Weiterhin können Sie jeder Zeit das Projektmanagement der Öko-Modellregion Lkr. Neumarkt kontaktieren. Wir geben gerne weitere Auskunft und beantwortet Ihre Fragen.

Die BIregO an sich und die durch die Genossenschaft geschaffenen Strukturen bilden die Grundlage vieler weiterer Projekte der Öko-Modellregion: von der Etablierung von Mischfruchtanbau über den Aufbau von Wertschöpfungsketten bis hin zu langfristiger Bewusstseinsbildung.



Kontakt
Sandra Foistner
Projektmanagerin

Regina GmbH
Dr.-Grundler-Str. 5a
92318 Neumarkt i.d.OPf.
+49 (0)9181 50929 14

Mai 2020

Region: Neumarkt i.d. OPf.