Landwirtschaft: Perspektive Ökolandbau?

Collage
© Daniel Delang und Max Kratzer

Ist der ökologische Landbau eine lohnenswerte Perspektive für mich? Was muss ich an meinem Stall ändern? Wie schaut eine Zertifizierung aus? Wer nimmt mir meine Erzeugnisse ab? Wie wird der Boden im Ökolandbau bearbeitet?

Die Auszeichnung als Öko-Modellregion hat für viele Seiten Vorteile: Die geförderte Stelle ermöglicht für die Betriebe in der Modellregion eine fachliche Begleitung bei der Umstellungsentscheidung wie auch während der Phase der Umstellung. Gerade während der Entscheidungsfindung und in der Zeit der Umstellung von konventionellen auf ökologischen Landbau gibt es viele Unsicherheiten. Wer ist für welche Themen und zu welchem Zeitpunkt der/die richtige AnsprechpartnerIn? Ob Fachzentren, Erzeugerringe oder Kontrollstellen – es hilft einfach, wenn Rat und Unterstützung unverbindlich und schnell verfügbar sind. Denn manchmal ist es auch schlicht der Faktor, jemanden an seiner Seite zu wissen, der sich auskennt, der für einen da ist und individuell beraten kann. Die fachliche Begleitung hat immer auch eine menschliche Komponente, deren Bedeutung nicht zu unterschätzen ist.

Die Ansprechpartner der Öko-Modellregionen sind hier gerne eine erste Anlaufstelle. Sie sind vernetzt mit den staatlichen Stellen, den Anbauverbänden und den Beratern vor Ort. Sie haben Zugriff zu wissenschaftlichen Publikationen, zu Fördermöglichkeiten und zu Praxiswissen. Zu den relevanten und aktuellen Themen der Region werden auch immer wieder Praktiker-Workshops und Informationsveranstaltungen angeboten.

Die Projektmanagerin der Öko-Modellregion Oberes Werntal, Anna-Katharina Paar, ist eine erste Anlaufstelle in der Region für Fragen jeder Art. Sie hilft, an klare, relevante und auf die persönliche Situation zugeschnittene Informationen zu kommen. Nehmen Sie Kontakt auf. Sie werden mit erfahrenen Ökolandwirten aus der Region vernetzt. Der Newsletter der unterfränkischen Öko-Modellregionen informiert Sie über Aktuelles, Termine und Veranstaltungen.

Maßnahmen:



Kontakt
Anna-Katharina Paar
Projektmanagerin
Gemeinde Wasserlosen
Kirchstraße 1
97535 Wasserlosen
+49 (0)9726 9067 24
oekomodellregion@wasserlosen.de

Juni 2020

Region: Oberes Werntal