Wertschöpfungskette regionales Bio-Getreide

Mehr regionales Bio-Brot und Bio-Bier, aber wie?!

Brot aus ökologischem Getreide
© Daniel Delang

Die Erzeugung von ökologischem Getreide in der Region ist relativ unproblematisch. Die Biolandwirt*innen stehen in den Startlöchern. Sie haben sich auf die variierenden Böden im Tertiärhügelland eingestellt und erzielen zufriedenstellende Erträge. Das Nadelöhr ist die Verarbeitung.

Landwirt*innen aus unserem Gebiet äußerten den Wunsch, mehr Bio-Getreide vor Ort zu vermarkten. Die Öko-Modellregion Kulturraum Ampertal hat sich zur Aufgabe gemacht, die Landwirt*innen bei diesem Vorhaben zu unterstützen. So ist es auch im zugrundeliegenden Arbeitskonzept der Öko-Modellregion verankert. Gemeinsam sollen örtliche Bäckereien und Brauereien angesprochen werden. Es soll ein Austausch zwischen Erzeugern und Verarbeitern geschaffen werden, damit diese ihre Bedürfnisse austauschen und abgleichen können. Durch eine gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit soll das Bewusstsein bei den Verbraucher*innen für regionale Bioprodukte, in diesem Fall Backwaren und Bier gesteigert werden.



Kontakt
Theresa Hautzinger
Projektmanagerin

Öko-Modellregion Kulturraum Ampertal

Rathausplatz 1

85414 Kirchdorf an der Amper
+49 (0)8166 6769-91
theresa.hautzinger@kulturraum-ampertal.de

Juli 2020

Region: Kulturraum Ampertal