Projektvorstellung beim „Bio-Erlebnistag“ auf der Allgäuer Festwoche

16.08.2018

Projekt: Fleischgenuss pur - Allgäuer Weiderind aus regionaler Bio-Kälber-Aufzucht

Unter dem Motto „Bio-Milch und Bio-Fleisch gehören zusammen“ lud die Öko-Modellregion am 16. August 2018 zum dritten Bio-Erlebnistag auf der Allgäuer Festwoche in den Stadtpark Kempten ein. Besucher erfuhren, warum dieser Ansatz nicht nur für die Landwirtschaft wichtig ist, sondern die gesamte Region davon profitieren kann. Am Stand der Öko-Modellregion konnten Sie mit uns ins Gespräch kommen: Warum gehört zur Bio-Milch auch ein regionales Bio-Fleisch? Was macht gutes Fleisch für Sie aus? Warum gehört zu einem teuren Grill ein hochwertiges Steak?

Auch auf der Bühne wurde unter der Moderation von Florian Schrei vom Bayerischen Rundfunk munter diskutiert: Ulli Leiner, Mitglied der ÖMR-Steuerungsgruppe, Tanja Schlumberger, Bio-Rinfleischkäuferin aus Dietmannsried und Projektmanagerin Sarah Diem tauschten sich über die Potenziale der Vermarktung von Bio-Milchviehkälbern aus der Region aus. Natürlich kam auch der Genuss nicht zu kurz! Die Bauerngemeinschaft Illerwinkel aus Legau zauberte beim Showgrillen leckere Kostproben vom Bio-Weiderindburger und konnte so auch kulinarisch von der Qualität überzeugen.