Nachrichten

Newsletter der unterfränkischen Öko-Modellregionen Juni 2022

Alles auf einen Blick: Der aktuelle Newsletter ist da!

BioHeumilch Rhön Vogelsberg - wir sind online!

Wir, das sind derzeit sieben Bio-Bauernhöfe aus Bayern und Hessen und die drei Öko-Modellregionen Fulda, Rhön-Grabfeld und Vogelsberg.
Gemeinsam verfolgen wir seit unserer Gründung 2020 ein Ziel: BioHeumilch aus den Regionen Rhön und Vogelsberg.
Wer ist alles dabei?
Was ist unser gemeinsamer Antrieb?
Was wollen und was tun wir?
Und was ist das mit dem Heu?
Das und ...

Gesundes Frühstück: Alles Bio oder was?

Aufruf zur zweiten Bio-Brotbox-Aktion in Rhön-Grabfeld

Nach einem erfolgreichen Start in 2022, möchte die Öko-Modellregion auch zum Schuljahresbeginn 22/23 wieder Erstklässlerinnen mit einem gesunden, nachhaltigen Bio-Frühstück überraschen!
Denn jedes Kind soll täglich ein gesundes Frühstück bekommen!
Dazu gehören ...

Bald gibt es schwarzes Gold in der Rhön

Erste Bio-Trüffelplantage startet in der Rhön - Förderung über den Öko-Verfügungsrahmen

Die Rhön ist bekannt für ihre schwarzköpfigen Schafe, für ihre zarten Forellen und die deftige Hausmacher Wurst. Nun sollen auch Biotrüffel die Genusspalette ergänzen. In Ostheim vor der Rhön laufen bei Bio-Landwirt Tim Ritter die Vorbereitungen für das ...

Newsletter der unterfränkischen Öko-Modellregionen Mai 2022

Der aktuelle Newsletter ist da!

Bio-/Regio in der Gemeinschaftsverpflegung

„Mehr Bio und Regio in Mensen und Kantinen“ lautet das Motto eines Projekts vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, um den Anteil regional und biologisch erzeugter Lebensmittel in Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung zu erhöhen. Die Landkreise Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld sind als eines von neun Modellgebieten ...

Öko-Feldtage 2022: Gemeinsame Busfahrt der unterfränkischen Öko-Modellregionen

Klimaanpassung im Vordergrund

Die dritten Öko-Feldtage zeigen vom 28. bis 30. Juni 2022 auf der Hessischen Staatsdomäne Gladbacherhof in Villmar alles, was die ökologische Landwirtschaft zu bieten hat. Landwirt*innen können sich auf dem Versuchsgut der Universität Gießen umfassend über ...

Direktvermarktung - so werden Sie im Netz sichtbar!

Kurzanleitung zum Google Business Account

Um als Direktvermarkter im Netz auffindbar zu sein und sich bequem von Kunden finden zu lassen, macht ein Google Eintrag Sinn!
Dieser kostenfreie Unternehmenseintrag gelingt in wenigen einfachen Schritten.
Hier geht es zur Anleitung!
Die Anleitung stammt von Lisa ...

Selbst-Bewusstsein, Storytelling und google

Rückblick auf das Betriebsentwicklungsseminar „Neue Wege in der (Direkt-)Vermarktung“

Über den Tellerrand schauen, das eigene (Betriebs-)Potential erkennen und selbst konkrete Schritte zur Umsetzung benennen. Darum ging es beim 2-tägigen Betriebsentwicklungsseminar in Oberelsbach, zudem die Öko-Modell Rhön-Grabfeld gemeinsam mit der FIBL ...

After-Work Schlemmen und Einkaufen in Ostheim

Erfolgsversprechender Start des Regionalmarktes

Pünktlich um 16 Uhr am 05. April eröffnete Landrat Thomas Habermann zusammen mit den Initiatoren den After Work Regionalmarkt in Ostheim.
Insgesamt 15 Aussteller aus einem Umkreis von rund 30 km boten ihre vielfältigen Produkte an: Wildprodukte, geräucherter ...