Rückblick: ‚Die Kuh ist kein Klima-Killer‘ – Anita Idel zu Gast beim BürgerEnergieStammtisch Sittenberg

25.11.2019

Projekt:

Dr. Anita Idel referierte im Rahmen des ‚BürgerEnergieStammtisches Sittenberg‘ am 08. Oktober im Gasthaus Billinger in Sittenberg.

Im Rahmen der Diskussionen um klimarelevante Gase wird im landwirtschaftlichen Kontext oft auf Methan verwiesen, das von Kühen produziert wird. Stimmen werden laut, die auf den Ausstoß klimarelevanter Gase in der landwirtschaftlichen Tierhaltung verweisen, nicht jedoch positive Aspekte bei der Haltung von Wiederkäuern ansprechen.

Anita Idel stellte die Bedeutung von Graslandökosystemen heraus, die wir zum Schutz unseres Klimas benötigen. Die öffentliche Diskussion zum Thema dreht sich meist um den Schutz von Wäldern und Mooren, beinhaltet jedoch oftmals nicht den Stellenwert von Wiesen und Weiden, die unter dem Begriff ‚Grasland‘ zusammengefasst werden können. Anita Idel machte deutlich, das Graslandökosysteme aufgrund ihrer Verbreitung weltweit eine wichtige Rolle bei der Bindung von klimarelevanten Gasen spielen. Graslandökosysteme, die wiederum aufgrund der Fähigkeit von Wiederkäuern wie die Kuh, Gras als Futter zu verwerten, erhalten werden.

In der Diskussion im Anschluss zum Vortrag wurde deutlich, dass es für unterschiedliche Graslandstandorte oftmals keine ‚Patentlösung‘ in der Bewirtschaftung gibt. Für jeden Standort müssen Ziele im Klima- und Artenschutz sowie Interessen der Bewirtschafter abgewogen werden.

Weiterführende Informationen:

https://www.metropolis-verlag.de/Die-Kuh-ist-kein-Klimakiller%21/1381/book.do

https://plus.pnp.de/lokales/passau_land/3486302_Die-Kuh-ist-kein-Klimakiller.html

 

Dr. Anita Idel ist Tierärztin. In den Jahren 2005 bis 2008 war sie Leadautorin des UN-Weltagrarberichtes (IAASTD). Zudem lehrte sie an Universitäten in Witzenhausen und Lüneburg und an der FH Münster.Als Mediatorin engagiert sich Anita Idel stark im Spannungsfeld zwischen Landwirtschaft, Natur- und Klimaschutz.

Der BürgerEnergieStammtisch Sittenberg wird veranstaltet und unterstützt durch die Kath. Landvolk-Bewegung (KLB) e.V. im Landkreis Passau, Kath. Erwachsenen-Bildung in Stadt & Landkreis Passau e.V., Bund Naturschutz in Bayern e.V., Kreisgruppe Passau, Fachlexika-Service, Kommunen der ILE Passauer Oberland e.V. (Aicha vorm Wald, Büchlberg, Eging am See, Fürstenstein, Markt Tittling, Witzmannsberg, Neukirchen vorm Wald, Ruderting, Büchlberg, Salzweg und Tiefenbach,) Kommunen der ILE Ilzer Land e.V. (Hutthurm, Röhrnbach, Ringelai, Fürsteneck, Perlesreut, Thurmansbang, Schönberg, Saldenburg, Grafenau, Schöfweg, Innernzell und Eppenschlag).