Öko-Modellregion Waldsassengau (bei Würzburg)

„aufgedeckt“ – Essen zwischen Genuss und Verantwortung

Burkardushaus, Am Bruderhof 1, Würzburg - 14.03.2019 - 18.30 Uhr

 

Essen ist scheinbar zum Problem geworden. Auf vielfache Weise wird Essen und Ernährung thematisiert, angefangen vom Massenphänomen Übergewicht, über Essstörungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und -Allergien bis hin zu allen möglichen Trends, Empfehlungen und Dogmatisierungen, was denn jetzt gerade „richtiges“, „gutes“, „gesundes“ Essen sei. Hinzu kommen noch Diskussionen über Nahrungsmittelproduktion, Konsum-Märkte, Nachhaltigkeitsfragen bis hin zur Spannung zwischen Regionalität und Globalisierung, usw.

Mit der neuen Veranstaltungsreihe „aufgedeckt“ wollen wir aktuelle Fragen und Problemstellungen rund um Essen und Ernährung beleuchten. Dabei verstehen wir „aufgedeckt“ im doppelten Sinne: Neben Erklärungen, Einsichten, Hintergrundinfos und Perspektiven wird es auch jeweils etwas Einfaches zu Essen geben.
Wir beginnen die Reihe mit der Frage angesichts vielfältiger Problemlagen und Entwicklungen: „Kann man Essen noch genießen?“

15 €, ermäßigt 10 €

inkl. Getränk und einfachem „Essen“

mit der Referentin Prof. Dr. Jana Rückert-John,  Lehrstuhl Soziologie des Essens, Hochschule Fulda, Fachbereich Ökotrophologie, Vorstandsvorsitzende des Netzwerks Ernährungskultur (www.esskult.net)

Bitte online anmelden unter Domschule-Würzburg

Hier finden Sie den Flyer aufgedeckt – Essen zwischen Genuss, Gesundheit und Verantwortung