Öko-Modellregion Oberes Werntal

Busfahrt zu den Öko-Feldtagen Frankenhausen

Zustiege siehe Text - 03.07.2019

 

Am 3. und 4. Juli 2019 finden die zweiten bundesweiten Öko-Feldtage auf der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen, dem Lehr- und Versuchsgut der Universität Kassel, in Grebenstein statt. Sie sind der ideale Treffpunkt für alle Ökobauern und -bäuerinnen, solche, die es werden wollen und alle, die nach neuen Methoden für eine umweltfreundliche Landwirtschaft suchen.

Die Öko-Feldtage zeigen, was die ökologische Landwirtschaft kann, wo sie steht und wie sie sich weiter- entwickelt. Sie bieten eine einzigartige Mischung aus Praxis und Forschung im Pflanzenbau und in der Tierhaltung: die ideale Plattform, um Innovationen zu zeigen und aktuelle Themen rund um Landwirtschaft, Politik und Wirtschaft zu diskutieren.
Die Öko-Modellregion Waldsassengau im Würzburger Westen lädt ein zur Teilnahme an der eintägigen Busfahrt zu den Öko-Feldtagen am 03.07.2019:

Programm und Reiseverlauf:
Abfahrt am 03.07.2019 um 07.00 Uhr am Parkplatz Dallenbergbad, Würzburg
2. Zustieg am Pendler-Parkplatz A70, Abfahrt Werneck B19 gegen 07:40 Uhr
3. Zustieg am Pendler-Parkplatz A7, B286 Bad Brückenau, Wildflecken gegen 08:15 Uhr

Rückfahrt am gleichen Abend gegen 18 Uhr, Kosten pro Person 25 Euro (enthalten die Busfahrt sowie den Eintritt und die Fach-Führungen). Bitte in Bar bei Fahrtantritt begleichen.

Anmeldung bei Jochen.Diener@waldbrunn.bayern.de oder telefonisch unter 09306-9822862.

Vor Ort wird es seitens des Veranstalters Führungen zu unterschiedlichen Schwerpunkten geben. Teilnehmen werden u.a. Fachberater für Öko-Landbau, der Öko-Akademie Bamberg, AELF Bamberg, Bernhard Schwab sowie die Öko-Modellregionen-Manager Jochen Diener (Waldsassengau), Corinna Ulrich (Rhön-Grabfeld) und Ann-Kathrin Paar (Oberes Werntal).

Förderhinweis:
Das Projekt bio-offensive wird unterstützt aus Fördermitteln der Landwirtschaftlichen Rentenbank. Durchführende Organisationen sind die Stiftung Ökologie & Landbau (SÖL) und der Verband der Landwirtschaftskammern (VLK).