Öko-Modellregion Günztal

Direkvermarktung: Seminarreihe der Allgäu GmbH

22.02.2020

 

Neue und alte Wege in der Direktvermarktung

Was bedeutet Direktvermarktung heute? In Anbetracht verschiedenster Ernährungsweisen und Social-Media-Kanälen stellt sich immer wieder die Frage, wie können Kunden erreicht werden und welche Möglichkeiten der Direktvermarktung gibt es, um die Kundenwünsche zu erfüllen, sich dabei aber nicht selbst komplett zu verbiegen. Wie kann man ein für den eigenen Betrieb stimmiges Konzept finden?

Die Allgäu GmbH bietet  von November 2019 bis März 2020 verschiedene Seminare zum Thema erfolgreiche Vermarktung an und zeigt verschiedene Wege und Instrumente des Verkaufs auf, informiert über digitale Plattformen und begleitet bei der sinnvollen Nutzung von Social-Media-Kanälen.

Die acht Kurse werden von der Allgäu GmbH und dem Fachzentrum für Diversifizierung am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kempten organisiert.

Folgende Themen stehen bei der Seminarreihe auf dem Programm:
– Direktvermarktung mit Automaten und Vertrauenskassen
– Allgäuer Käseseminar – vom Produkt über die Präsentation bis zum Verkauf
– Allgäuer Käseseminar Besichtigung einer Schaukäserei
– Direktvermarktung auf Digitalen Plattformen
– Verpackungen mit Blick auf aktuelle gesellschaftliche Trends
– Social Media in der Direktvermarktung – aus der Praxis für die Praxis (Einsteigerseminar)
– Social Media in der Direktvermarktung – aus der Praxis für die Praxis (Aufbauseminar)
– Direktvermarktung mal anders gedacht: aktuelle Ernährungs- und Foodtrends und deren Chancen

Zielgruppe sind insbesondere Landwirte, Direktvermarkter, (Hof-)Käsereien/Sennereien, Sennalpen und weitere Interessierte im Allgäu.

Alle Termine und Informationen  sind zu finden unter https://standort.allgaeu.de/direktvermarkterwochen

Der Teilnehmerbeitrag pro Seminar beläuft sich auf 15 Euro.